Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 13.12.2018

18-Jährige verliert mit 1,58 Promille Kontrolle

Mainz, Rheinstraße, Eine 18-Jährige befährt am gestrigen Mittwoch, 12.12.2018, gegen 21:20 Uhr mit ihrem PKW die Rheinstraße in Fahrtrichtung Mombach. Sie kommt hierbei auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen dort geparkte Fahrzeuge. Schlussendlich kommt die 18-Jährige unter dem Heck eines ebenfalls geparkten LKW zum Stehen. Die 18-Jährige sowie ihre Beifahrerin bleiben glücklicherweise unverletzt. Bei der Unfallaufnahme kann bei der Fahrerin Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Test ergibt 1,58 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und gegen sie kann eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe verhängt werden. Zudem muss die Fahrerin im Nachgang zum Strafverfahren die so genannte medizinisch psychologische Untersuchung (MPU) ablegen, durch welche weitere Kosten entstehen.

Baustellendiebstahl

Kostheim, Kostheimer Landstraße, 08.12.2018 bis 12.12.2018 - (ho) Von einer Baustelle in der Kostheimer Landstraße haben Unbekannte im Verlauf der vergangenen Tage die Batterie eines Stromaggregates und mehrere Kabel gestohlen. Die Täter gelangten durch einen aufgeschnittenen Zaun auf das Baustellengelände. Bei dem Diebstahl ist ein Gesamtschaden in Höhe von rund 800 Euro entstanden

59-Jähriger wurde Opfer von Taschendieben

Wiesbaden, Nerostraße, 12.12.2018, gg. 17.00 Uhr - (ho) Mit einem dreisten Trick haben sich gestern zwei unbekannte Taschendiebe in den Besitz der Geldbörse eines 59-jährigen Mannes gebracht. Das diebische Duo hielt den Mann in der Nerostraße an, um ihn etwas zu fragen. Einer der Männer verlor dabei scheinbar das Gleichgewicht und fiel gegen den Geschädigten. Als die beiden sich bereits wieder entfernt hatten, bemerkte der 59-Jährige das Fehlen seiner Geldbörse. Er beschrieb die Täter als ca. 18 bis 20 Jahre alt, mit schmaler Figur und als südländische Typen.

 
E-Mail PDF

Ist der Ruf erst ruiniert... - Taxifahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Mainz, Gaustraße, 11.12.2018, 19.10 Uhr

Am Dienstag, 11.12.2018, gegen 19.10 Uhr, befährt eine Fahrradfahrerin die Gaustraße bergab, bleibt auf Höhe eines Kaffees mit ihrem Rad in den Gleisen hängen und fällt nach links auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs.

In diesem Moment befährt ein Taxi in beiger Farbe, nach Zeugenaussagen vermutlich ein Kombi, die Gaustraße bergauf und streift die Fahrradfahrerin leicht an deren linker Schulter. Sie wird dadurch leicht verletzt.

Nach Angaben einer Zeugin hält das Taxi kurz an, der Taxifahrer steigt kurz aus und fährt dann ohne die Angaben seiner Personalien weiter. Nähere Angaben zu dem Taxi und dem Fahrer können aktuell noch nicht getätigt werden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an die Polizei übermittelt werden. (Foto: Symbolfoto)

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 12.12.2018

Handyverstoß führt zur untersagten Weiterfahrt

Mainz, Ludwigstraße, Dienstag, 11.12.2018, 19:15 Uhr - Aufgrund eines Handyverstoßes wird ein 24-Jähriger in der Ludwigstraße durch eine Polizeistreife angehalten. Bei genauerem Hinsehen müssen die Polizeibeamten feststellen, dass die Auspuffanlage verändert ist. Sie ist mit einem nicht serienmäßigen Endrohr versehen und beinhaltet ein sogenanntes "Soundmodul" zur Veränderung bzw. Steigerung des Auspufflärmes. Durch die Veränderungen erlischt nicht nur die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges sondern auch der Versicherungsschutz. Daher wird die Weiterfahrt untersagt.

Diebstahl in Spielcasino

Mainz-HBF, Dienstag, 11.12.2018, 20:45 Uhr bis 20:50 Uhr - In einem Spielcasino in der Nähe des Mainzer Hauptbahnhofes ist es am Dienstagabend zu einem Diebstahl gekommen. Eine 48-jährige Kundin spielt an einem Automaten während ihr Rucksack neben ihr auf dem Boden steht. Neben ihr spielt eine Gruppe von Männern ebenfalls an einem Automaten. Als sie zu einem anderen Automaten wechseln möchte, stellt sie fest, dass ihr Rucksack entwendet wurde. Sie vermutet, dass die vier Männer, die neben ihr spielten, den Rucksack gestohlen haben. Im Rucksack seien ihr Ausweis und Bankkarte gewesen. Die Ermittlungen dauern an.

Streit unter Hausbewohnern eskaliert

Nordenstadt, Hessenring, 11.12.2018, 20:55 Uhr - (He) Dienstag Abend kam es in Nordenstadt in der Straße "Hessenring" zu einem Streit zwischen zwei Hausbewohnern, in dessen Verlauf Pfefferspray eingesetzt und ein Beteiligter durch einen Stich in den Oberkörper verletzt wurde. Die Verletzungen machten eine Behandlung im Krankenhaus notwendig, sind jedoch nicht lebensgefährlich. Gegen 21:00 Uhr wurde die Polizei an das betroffene Mehrfamilienhaus gerufen, in dessen Eingangsbereich der Streit stattgefunden haben soll. Die beiden 32- und 65-jährigen Männer gerieten aufgrund andauernder privater Probleme aneinander, woraufhin Pfefferspray eingesetzt wurde. Durch dieses erlitten beide Reizungen der Atemwege und Augen. Der 32-Jährige bemerkte nach dem Streit weiterhin, dass er im Bereich des Oberkörpers blutete. Wie und durch welches Tatwerkzeug die Verletzung beigebracht wurde ist Gegenstand der Ermittlungen. Beide Beteiligten machen widersprüchliche Angaben. Das 4. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen.

Lamborghini und Golf über 130km/h schnell

Biebrich, Biebricher Allee, 11.12.2018, 01:15 Uhr - (He) Gestern Morgen waren ein Lamborghini und ein VW Golf mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Biebricher Allee unterwegs und gerieten hier in eine Geschwindigkeitsmessung der Wiesbadener Polizei. Beamte hatten sich zur Überwachung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50km/h im Bereich der Einmündung der Tannhäuser Straße, in Fahrtrichtung Biebrich, postiert. Kaum waren aus Richtung Innenstadt laute Motorengeräusche zu vernehmen, wurde die Ursache auch schon sichtbar. Der Lamborghini (grau/orange) und der Golf (grau) näherten sich, jeder auf einer Spur, aus Richtung Innenstadt kommend, mit hoher Geschwindigkeit der Meßstelle. Kurz nachdem der helle Blitz der Messeinrichtung die Fahrer überrascht hatte, leuchteten die Bremslichter beider Fahrzeuge, welche zwischenzeitlich die Meßstelle schon weit hinter sich gelassen hatten, auf. Die Messung zeigte 133 km/h. Die Kennzeichen beider Fahrzeuge stehen fest. Da der Verdacht auf ein illegales Straßenrennen besteht, wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Pkw streift 10-Jährigen am Rucksack

Biebrich, Stettiner Straße/Breslauer Straße, 10.12.2018, 16:15 Uhr - (He) Am Montag wurde ein 10-jähriger Junge beim Überqueren der Stettiner Straße von einem abbiegenden PKW am Rucksack gestreift, durch die Berührung jedoch glücklicherweise nicht verletzt. Der PKW entfernte sich vom Geschehnisort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Der Schüler berichtete, dass er gegen 16:15 Uhr auf der Armenruhstraße in Richtung Stettiner Straße unterwegs war. Diese habe er dann an der vorgesehenen Ampel bei Grünlicht überquert. Als er schon fast die gegenüberliegende Straßenseite erreicht hatte, sei ein PKW in seinem Rücken vorbeigefahren und von der Stettiner Straße nach rechts in die Breslauer Straße eingebogen. Dabei habe das Fahrzeug seinen Rucksack gestreift, sodass seine mitgeführte Flasche aus dem Rucksack auf die Straße gefallen sei. Bei dem Fahrzeug habe es sich um einen silbernen Kleinwagen, mutmaßlich der Marke Opel gehandelt. Ob es sich um einen Fahrer oder eine Fahrerin gehandelt hat, kann nicht genau gesagt werden. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen.

Falscher Handwerker stiehlt Bargeld

Wiesbaden, Platter Straße, 11.12.2018, 12:00 Uhr - (He) Gestern gelangte ein Trickdieb in der Platter Straße in das Haus eines 87-Jährigen und stgahl 200,-- Euro. Der Täter gab sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens aus und erklärte dem Geschädigten, dass er "Anschlüsse im Haus auf ihre Funktionstüchtigkeit" überprüfen müsse. Im Haus lenkte er dann den Senior mehrfach ab und fand bei seiner Absuche nach Diebesgut das Bargeld. Der Täter sei 40 - 50 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, habe einen Bauchansatz und ein südosteuropäisches Erscheinungsbild gehabt. Weiterhin habe er kurze dunkle Haare, ein blau-grünes Hemd, eine ärmellose Jacke sowie eine dunkle Hose getragen. Der Dieb trug eine Mappe bei sich. Der Täter habe nur gebrochen Deutsch gesprochen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 
E-Mail PDF

Einbrecher kommen am helllichten Tag in Kastel

Kastel, Krautgartenweg, 11.12.2018, 08:30 Uhr - 10:30 Uhr

Dienstag Morgen stiegen Einbrecher im Krautgartenweg in Kastel in ein Einfamilienhaus ein und verursachten einen Gesamtschaden von circa 3.000 Euro.

Das Haus wurde gegen 08:30 Uhr verlaßen, ersten Ermittlungen zufolge geschah der Einbruch gegen 10:30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt wurden von dem Grundstück verdächtige Geräusche wahrgenommen.

Die oder der Täter versuchte in mehreren Anläufen in das Haus zu gelangen, wobei zwei Fenster beschädigt wurden. Letztendlich gelang ein Eindringen und die Innenräume wurden durchsucht.

Mit Bargeld und einer Herrenuhr flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.  Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 11.12.2018

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Mainz, Montag, 10.12.2018, 15:00 Uhr - Am Montagnachmittag ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Drei Autos fahren hintereinander auf der B40 aus Richtung Bretzenheim kommend in Fahrtrichtung Autobahn 63. Als die Fahrer der ersten beiden Autos aufgrund von Staubildung abbremsen, bemerkt die 38-jährige Fahrerin des hinteren Autos den Bremsvorgang zu spät und gerät durch ihr verstärktes Abbremsen und in Folge regennasser Fahrbahn ins Rutschen. Sie prallt auf das vor ihr fahrende Fahrzeug, welches durch den Aufprall wiederum mit dem Fahrzeug vor ihm zusammenstößt. An allen Fahrzeugen entsteht Sachschaden. Zwei der drei Fahrer werden in ein Krankenhaus verbracht.

PKW-Aufbrecher klaut Zigaretten

Mainz, Freiligrathstraße, Sonntag, 09.12.2018, 20:30 Uhr bis Montag,10.12.2018, 06:45 Uhr - Eine 47-Jährige stellt ihren PKW über Nacht, ordnungsgemäß verschloßen, in der Freiligrathstraße ab. Als sie am Morgen zu ihrem Fahrzeug zurückkommt, stellt sie fest, daß es offen und die Rückbank nach vorne gekippt ist. Bei einer Nachschau fällt ihr auf, daß lediglich zwei Päckchen Zigaretten und ein Feuerzeug fehlen. Ob der Dieb Raucher ist, kann nur vermutet werden...

Einbruch in Gaststätte

Mainz, Montag, 11.12.2018, 02:40 Uhr - Unbekannte schlagen oder werfen in der Mainzer Neustadt die Scheibe zu einer Gaststätte ein. Darüber gelangen sie in die Gasträume. Sie entwenden diverse bis jetzt unbekannte Gegenstände. Im Verlauf kann eine weibliche Person dabei von einem Passanten beobachtet werden, wie sie offensichtlich die Umgebung im Blick behält. Schließlich verlaßen zwei männliche und die weibliche Person den Tatort. Die unbekannten Personen werden beschrieben als männlich mit blauer Jacke und blauer Hose, die weitere männliche Person mit blauer Oberbekleidung und die weibliche Person als korpulent mit kurzen, braunen Haaren und einer grauen Jacke.

Einbruch in Supermarkt

Wiesbaden, Schiersteiner Straße, 08.12.2018, 20:30 Uhr - 10.12.2018, 07:55 Uhr - (He) Im Zeitraum von Samstag, 20:30 Uhr bis gestern, 07:55 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen an der Schiersteiner Straße gelegenen Supermarkt ein und verursachten einen Gesamtschaden von circa 1.500 Euro. Die Täter drangen durch einen Seiteneingang in den Markt ein, brachen im Innern eine Tür auf und durchsuchten anschließend die Büroräume. Hier stießen sie auf Bargeld, Zigaretten und eine Armbanduhr. Mit dem Diebesgut flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Einbruch in Lagerräume - hoher Sachschaden

Wiesbaden, Hermann-Brill-Straße, 07.12.2018, 17:00 Uhr - 10.12.2018, 08:00 Uhr - (He) Bei einem Einbruch in die Lagerräume eines Fliesengeschäftes in der Hermann-Brill-Straße entwendeten unbekannte Täter hochwertige Werkzeuge und Kleinmaschinen im Wert von circa 8.000 Euro. Zwischen Freitag, 17:00 Uhr und gestern, 08:00 Uhr gelangten die oder der Täter auf unbekannte Art und Weise zunächst in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Im dortigen Kellerbereich wurde die Tür zu einem Lagerraum des Handwerkbetriebes aufgehebelt und Schleifgeräte, Bohrhämmer, Akkuschrauber, Staubsauger und weitere Geräte der Marken Festool, Bosch und Dewald geklaut.

Einbrecher gestört?

Wiesbaden, Rüdigerstraße, 10.12.2018, 15:30 Uhr - 18:30 Uhr - (He) Gestern kam es in der Rüdigerstraße in Wiesbaden zu einem Einbruch in ein Reihenhaus, bei dem die Täter ersten Ermittlungen zufolge bei der Tatausführung gestört worden sein könnten. Zwischen 15:30 Uhr und 18:30 Uhr drangen die oder der Täter gewaltsam durch die Terrassentür in das Haus ein und waren mutmaßlich gerade auf der Suche nach Diebesgut, als eine Hausbewohnerin nach Hause kam. Dadurch aufgeschreckt wurde das Gebäude scheinbar überhastet durch die Haustür verlaßen. Entwendet wurde einer ersten Durchsicht zufolge Modeschmuck. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 350 Euro.

 
E-Mail PDF

Schlägerei vor Gaststätte in Kastel

Kastel, Otto-Suhr-Ring, 08.12.2018, 01:30 Uhr

Am frühen Samstagmorgen kam es vor einer Gaststätte im Otto-Suhr-Ring zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der mindestens zwei Männer verletzt wurden.

Da von den mutmaßlich fünf Angreifern bisher nur von zwei Personen die Personalien feststehen, sucht das 2. Polizeirevier weitere Zeugen des Vorfalls.

Die Polizei wurde gegen 01:30 Uhr zu der Gaststätte gerufen, da man sich dort im Außenbereich schlagen würde. Schon auf der Anfahrt machten sich die zwei Geschädigten gegenüber einer Streifenwagenbesatzung bemerkbar und erklärten, daß man in der Gaststätte mit einer Gruppe von fünf Männern in Streit geraten sei.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 408
Regionale Werbung
Banner