Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
Sonstiges


E-Mail PDF

Schwerer LKW Unfall

Eine schwer verletzte Person war das Ergebnis, als ein Lieferwagen am Stauende vor der Salzbachtalbrücke auf einen Sattelzug aufgefahren ist.

Am späten Vormittag kam es auf der A66 in Fahrtrichtung Rüdesheim zu einem schweren Unfall. Bedingt durch das hohe Verkehrsaufkommen und die Verengung der Fahrspuren auf der Salzbachtalbrücke kam der Verkehr zum Stillstand. Aus ungeklärter Ursache fuhr am Stauende ein Lieferwagen auf einen mit Holz beladenen Sattelzug auf.

Der Fahrer des Lieferwagens wurde bei dem Unfall schwer verletzt, konnte sich aber noch selbst aus dem Fahrzeug befreien. Da er zum Hergang des Unfalls keine gesicherten Angaben machen konnte, mußten die Rettungskräfte von einer weiteren Person im Fahrzeug ausgehen und teilten mit Rettungsgeräten die ineinander verkeilten Fahrzeuge.

Zum Glück befand sich keine weitere Person in dem Fahrzeug. Bis zum Ende der Aufräumarbeiten wurde die Autobahn durch die Autobahnmeisterei voll gesperrt und der Verkehr über die B 455 und die A 671 abgeleitet.

 
E-Mail PDF

Kupferdiebstahl auf Kasteler Friedhof

Kastel, Boelckestraße, 11.02. bis 12.02.2019

Auf dem Friedhof in Kastel kam es zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen zu einem Diebstahl von mehreren Kupferblechen, welche als Überdachung der dort befindlichen Urnenwände angebracht waren.

Die bislang unbekannten, gewißenlosen Gauner montierten nach bisherigem Kenntnisstand insgesamt 5 Blechbahnen mit jeweils circa 7,50 m Länge und circa 60 cm Breite ab und klauten diese anschließend.

Der Schaden beläuft sich gemäß ersten Schätzung auf circa 14.000 Euro. Wie die Bahnen abtransportiert werden konnten und wer die Täter waren, ist Gegenstand aktueller Ermittlungen des 2. Polizeireviers.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen, Personen oder verdächtige Fahrzeuge im oben genannten Zeitraum, im Bereich des Friedhofs an der Boelckestraße gemacht.

Hinweisgeber werden gebeten, sich unter folgender Rufnummer zu melden: 0611/345-2540.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 12.02.2019

Smartphone in Fitnessstudio entwendet

Mainz, Montag, 11.02.2019, 18:00 Uhr bis 18:05 Uhr - Am Montagabend ist es zum Diebstahl eines Smartphones in einem Fitneßstudio in der Mainzer Altstadt gekommen. Ein 27-Jähriger zieht sich nach dem Training in der Umkleidekabine um und läßt sein Smartphone kurz unbeaufsichtigt auf der Bank neben sich liegen. Kurz darauf bemerkt er, daß es entwendet wurde.

Diebstahl einer Geldbörse

Mainz, Große Bleiche, Montag, 11.02.2019, 13:20 Uhr bis 13:40 Uhr - Am Montagmittag ist es zum Diebstahl einer Geldbörse einer 32-Jährigen gekommen. Sie kauft in einem Geschäft in der Großen Bleiche ein und steckt dann die Geldbörse in ihre Handtasche. An der Bushaltestelle bemerkt sie, daß ihre Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren entwendet worden war.

Diebstahl von Geldbörse aus Spind

Mainz, Montag, 11.02.2019, 08:30 Uhr bis 09:30 Uhr - Eine 45-Jährige begibt sich zur Behandlung in ein Mainzer Rehazentrum. Sie befindet sich in Eile, als sie ihre Tasche mit ihrer Geldbörse darin in einen Spind in der Damenumkleide ablegt. Dabei schließt sie den Spind nicht ab. Als sie zurückkommt muss sie feststellen, dass ihre Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und einer geringen Summe Bargeld nicht mehr vorhanden ist. Eine Absuche der Damenumkleide und die Nachfrage an der Rezeption verlaufen ergebnislos.

Trickbetrüger fordern Geld

Wiesbaden, Wilhelmstraße, 11.02.2019, 13:30 Uhr - (ew) Dreiste Trickbetrüger forderten eine 90-jährige Wiesbadenerin am Telefon zur Zahlung von Bargeld auf. Leider ergaunerten die Täter hierbei einen dreistelligen Betrag. Die ältere Dame wurde zunächst telefonisch kontaktiert, wobei sich die Masche der Betrüger als äußerst niederträchtig darstellte. Der Dame wurde suggeriert, dass sie einen angeblichen Lottogewinn ihrer bereits verstorbenen Schwester erhalten könne. Hierzu müsse die Geschädigte lediglich einen dreistelligen Bargeldbetrag überweisen, um die Notarkosten für die Auszahlung zu begleichen. Die Rentnerin zahlte im weiteren Verlauf einen Teilbetrag an die Betrüger, konnte jedoch von der Zahlung weiterer Geldbeträge durch Angehörige abgehalten werden. Das Betrugskommissariat der Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 
E-Mail PDF

Auseinandersetzung vor Bordell

Mainz, Bahnhofstraße, Dienstag, 12. Februar 2019, 06:34 Uhr

Aus einem Linienbus heraus konnte eine Zeugin am frühen Dienstagmorgen eine Auseinandersetzung vor dem Bordell in der Mainzer Bahnhofstraße beobachten.

Gegen 06:34 Uhr soll es zu einer Schlägerei zwischen vier Männern gekommen sein.

Obwohl Streifenwagen der Polizei nur wenig später am Einsatzort eintrafen, kann lediglich noch ein Mann mit frischen Hautabschürfungen auf dem Handrücken angetroffen werden.

Ob es sich hierbei um einen Täter handelt ist zurzeit noch völlig unklar. Die Polizeiinspektion Mainz 2 ist jetzt auf der Suche nach einem möglichen Opfer und bittet dieses, aber auch Zeugen die sachdienliche Hinweise zu dem Geschehen geben können, sich zu melden. Tel.: 06131 - 65 4210.

 
E-Mail PDF

Einbrecher scheitern in der Steinern Straße in Kastel

Kastel, Steinern Straße, 11.02.2019, zwischen 08:20 Uhr und 12:20 Uhr

Unbekannte Ganovern scheiterten im Verlauf des Montages bei ihrem Versuch in eine Wohnung im Bereich von Kastel einzubrechen.

Zwischen 08:20 Uhr und 12:20 Uhr betraten die Gauner das in der Steinern Straße gelegene Mehrfamilienhaus und versuchten dort die Tür einer der Wohnungen aufzuhebeln.

Dies gelang letztlich aus unbekannten Gründen nicht, woraufhin die Täter den Tatort in unbekannte Richtung verließen und abhauten. Der von ihnen verursachte Sachschaden wird auf unter Hundert Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Wiesbaden bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345-0 zu melden.

 


Seite 39 von 545
Regionale Werbung
Banner