Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
Sonstiges


E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 05.12.2019

Einbrecher erbeuten Schmuck

Bierstadt, Von-Bergmann-Straße, 04.12.2019, 16:00 Uhr - gg. 23:50 Uhr - (me) Zwischen Mittwochnachmittag und dem späten Mittwochabend kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Von-Bergmann-Straße. Unbekannte Täter betraten das Grundstück des Hauses und kletterten auf den Balkon im 1. Obergeschoss. Dort brachen sie die Balkontür auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Danach durchsuchten sie alle Räume nach Wertsachen und entnahmen mehrere Schmuckgegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro.

Hochwertiges Pedelec gestohlen

Wiesbaden, Biebricher Allee, 04.12.2019, 13:10 Uhr - 19:00 Uhr - (He) Gestern wurde in der Biebricher Allee in Wiesbaden ein S-Pedelec im Wert von circa 5.500 Euro entwendet. Täterhinweise liegen nicht vor. Das Rad wurde gegen 13:10 Uhr in Höhe der Hausnummer 2 abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Als der Besitzer dann gegen 19:00 Uhr an den Abstellort zurückkehrte, war das Rad verschwunden. Es handelte sich um ein Fahrrad des Herstellers Specialized Bicycle, Typ "Turbo S", Farbe rot/schwarz mit dem Versicherungskennzeichen GTL-723.

Mit Fahrzeug überschlagen

Wiesbaden, Kreisstraße 663, Erbenheim, FR Nordenstadt, 04.12.2019, 07:45 Uhr - (He) Gestern Morgen kam es auf der Kreisstraße 663 zwischen Erbenheim und Nordenstadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 79-jähriger PKW-Fahrer den bisherigen Erkenntnissen zufolge leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von circa 5.000 Euro entstand. Der Peugeot-Fahrer war gegen 07:45 Uhr in Richtung Nordenstadt unterwegs, als er auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, nach rechts von der Straße abkam und sich anschließend auf dem dortigen Feld überschlug. Dem Fahrer wurde von Ersthelfern aus seinem Fahrzeug geholfen. Durch den Rettungsdienst wurde der Verunfallte zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Kind läuft bei "Rot" - Unfall

Wiesbaden, Biebricher Allee, Kaiser-Friedrich-Ring, 04.12.2019, 16:45 Uhr - (He) Gestern Nachmittag kam es an der Einmündung Kaiser-Friedrich-Ring, Biebricher Allee zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 11-jähriger Junge leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Ein 35-jähriger BMW-Fahrer sowie ein 38-jähriger Ford-Fahrer bogen gegen 16:45 Uhr vom Kaiser-Friedrich-Ring in die Biebricher Allee ein. Zeitgleich war ein 11-jähriger Junge zu Fuß auf Kaiser-Friedrich-Ring unterwegs und wollte, in Laufrichtung Hauptbahnhof, die Biebricher Allee überqueren. Zeugenangaben zufolge tat er dies jedoch bei rotzeigender Fußgängerampel, was den BMW-Fahrer zu einer Vollbremsung zwang. Trotzdem kam es noch zu einem Zusammenstoß mit dem Jungen, welcher zu Boden fiel. Gleichzeitig gelang es dem Ford-Fahrer nicht mehr rechtzeitig zu bremsen, sodass er in das Heck des BMW fuhr. Der Junge wurde zur Untersuchung in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 04.12.2019

Trickdiebe bestehlen 86-Jährige zuhause

Mombach,, Dienstag, 03.12.2019, 11:00 Uhr - Einen hohen 3 -stelligen Geldbetrag und Schmuck haben zwei Trickdiebe am Dienstagvormittag in Mombach erbeutet. Gegen 11 Uhr klingelt ein Täter an der Haustür des Einfamilienhauses in Mombach und bekommt von der Bewohnerin geöffnet. Er gibt sich als Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma aus und erklärt, daß er von einer gegenüberliegenden Baustelle einen losen Stein am Dach erkennen kann. Er bietet an, dies sofort zu beheben und begibt sich alleine in das obere Geschoss. Wenig später ruft er für weitere Arbeiten einen Kollegen hinzu. Dieser begibt sich in den Keller, da der lose Stein jetzt im Kamin liegen könnte, während der erste weiterhin im Obergeschoss "arbeitet". Kurz darauf ist die vermeintliche Gefahr gebannt und beide verlassen, nachdem sie 10,- EUR kassiert haben, die Wohnung. Wenige Minuten später erscheinen sie jedoch wieder um "etwas" zu überprüfen. Ein Täter bittet um ein Glas Wasser und bleibt mit der Geschädigten im Erdgeschoss, wohingegen der zweite Täter erneut für wenige Minuten in das Obergeschoss geht. Erst nach einiger Zeit bemerkt die Geschädigte den Diebstahl und meldet sich bei der Polizei. Beide Täter sprechen deutsch mit schwäbischem Akzent.

11-Jähriger Radfahrer verletzt

Mainz, Am Dienstagmittag gegen 12:10 Uhr wurde ein 11-Jähriger Junge auf dem Nachhauseweg von einem Auto angefahren und hierbei leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete. Der 11-Jährige war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg neben der Hechtsheimer Straße, in Richtung Hechtsheim unterwegs. Zwischen den dortigen Autohändlern musste der Junge die Elly-Beinhorn-Straße überqueren. Währenddessen bog ein schwarzer Audi von der Hechtsheimer Straße kommend nach links in die Elly-Beinhorn-Straße ein. Der Pkw touchierte vermutlich mit dem Stoßfänger das Fahrrad des Jungen, woraufhin der Junge samt Fahrrad zu Boden stürzte. Hierbei zog er sich diverse Verletzungen zu und das Fahrrad wurde ebenfalls beschädigt. Der Pkw soll hiernach zwar langsam, allerdings ohne anzuhalten weitergefahren sein. Der Junge schob sein kaputtes Fahrrad noch nach Hause und musste im Anschluss seine Verletzungen im Krankenhaus versorgen lassen, bevor er mit seinen Eltern den Verkehrsunfall beim Altstadtrevier zur Anzeige brachte.

Hausfassade durch Brand beschädigt

Wiesbaden, Kirchgasse, 04.12.2019, 04:00 Uhr - (He) Heute morgen wurde bei einem Brand in der Kirchgasse die Fassade eines Geschäftshauses beschädigt, wodurch ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstand. Zeugen hatten gegen 04:00 Uhr brennende Kartons vor dem Haus entdeckt und sofort Feuerwehr und Polizei alarmiert. Die Feuerwehr hatte den Brand zwar schnell unter Kontrolle, die Fassadendämmung und eine Schaufensterscheibe wurden jedoch beschädigt. Die Kartonagen wurden zur Entsorgung am Vorabend vor ein Schuhgeschäft auf der Straße abgelegt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen die Ermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung der Abfälle aus.

Navigationsgeräte ausgebaut

Wiesbaden, Sonnenberger Straße, Parkstraße,30.11. - 03.12.2019 - (He) Gestern Morgen wurden bei der Polizei in Wiesbaden zwei Einbruchdiebstähle aus Pkw angezeigt, bei denen die Täter die festeingebauten Navigationsgeräte entwendeten und einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursachten. In der Sonnenberger Straße wurde ein BMW der 1er Reihe angegangen, eine Scheibe eingeschlagen, in das Fahrzeug eingestiegen, das Navi fachgerecht ausgebaut und anschließend mit der Beute geflüchtet. Auf die gleiche Art und Weise gingen die Täter in der Parkstraße vor. Auch hier wurde in ein Fahrzeug der Marke BMW, ein 3er Modell, eingebrochen.

Versuchter Einbruch in Golf-Club

Delkenheim, Lange Seegewann, 03.12.2019, 00:05 Uhr - (He) In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchten unbekannte Täter in Delkenheim in das Gebäude eines Golfclubs einzubrechen und verursachten einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Gegen Mitternacht begaben sich die oder der Täter auf das Vereinsgelände und hebelten auf der Rückseite des Haupthauses ein Fenster auf. Hierbei lösten die Einbrecher eine Alarmanlage aus, woraufhin sie die Flucht ergriffen und von der weiteren Tatausführung absahen.

 
E-Mail PDF

Roller in Kostheim geklaut

Kostheim, Hochheimer Straße, 02.12.2019, 18:00 Uhr - 03.12.2019, 04:00 Uhr

In der Nacht von Montag auf Dienstag klauten unbekannte Täter einen in Kostheim in der Hochheimer Straße abgestellten Roller im Wert von circa 400 Euro.

Das Zweirad stand mit einer Plane abgedeckt unmittelbar vor der Hausnummer 16. Der Roller des Herstellers "Nova Motors" ist schwarz und hat das Versicherungskennzeichen 193-KPV.

Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611)
345-2540 zu melden.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 03.12.2019

Trickdiebstahl: Goldring geraubt

Mainz, Frauenlobplatz, Montag, 02.12.2019, 13:00 Uhr - Eine 70-Jährige wird auf dem Frauenlobplatz von einem Mann gefragt, ob sie ihm Geld wechseln könne. Sie holt ihr Portemonnaie aus ihrer Handtasche; in einer Hand hält sie bereits Kleingeld aus ihrer Jackentasche. Plötzlich nimmt der Mann ihr das Kleingeld aus der Hand und lässt es in ihr Portemonnaie gleiten. Dann versucht er selbst in das Kleingeldfach zu greifen. Das kann die 70-Jährige jedoch verhindern. Später zuhause bemerkt sie, dass ihr Goldring von ihrem Finger entwendet wurde.

Hochwertige Baumaschinen geklaut

Lerchenberg, Nino-Erne-Straße, Samstag, 30.11.2019, 17:00 Uhr bis Montag, 02.12.2019, 08:00 Uhr - Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen kommt es zu einem Einbruchsdiebstahl in der Nino-Erne-Straße. Unbekannte Täter hebeln die Haustüren von zwei im Bau befindlichen Häusern auf und entwenden hochwertige Baumaschinen. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Ladendiebstahl

Mainz, Münsterplatz, Samstag, 30.11.2019, 14:20 Uhr - Am Samstagnachmittag entwenden unbekannte Täter vier Mobiltelefone aus einem Geschäft am Münsterplatz. Zwei Männer betreten das Geschäft, reißen die Alarmsicherung von den Mobiltelefonen ab und flüchten in Richtung Schillerplatz.

Einbruch in Möbelhaus

Nordenstadt, Borsigstraße, 01.12.2019, 18:00 Uhr - 02.12.2019, ca. 08:15 Uhr - (me) Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen haben Unbekannte bei einem Einbruch in ein Möbelgeschäft in der Borsigstraße Bargeld erbeutet. Die Diebe schlugen das Glas einer Zugangstür ein und gelangten so in das Innere. Dort durchsuchten sie den Kassenbereich und entwendeten Bargeld im niedrigen zweistelligen Bereich.

Einbrecher erbeuten Gold, Schmuck und Bargeld

Naurod, Himbeerweg, 23.11.2019, 13:25 Uhr - 02.12.2019, ca. 17:00 Uhr - (me) Zwischen Samstagmittag vergangener Woche und Montagabend haben sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Himbeerweg verschafft. Dabei gelangten die Täter über ein aufgebrochenes Fenster in die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck, Bargeld und Gold von noch unbekanntem Wert.

Unfall beim Spurenwechsel mit hohem Sachschaden

Wiesbaden, Berliner Straße, Bundesstraße 54, 02.12.2019, 16:50 Uhr - (me) Am Montagnachmittag kam es gegen 16:50 Uhr auf der Berliner Straße (Bundesstraße 54) zu einem Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen, in dessen Folge beide Fahrzeuge abgeschleppt werden musste. Ersten Ermittlungen zufolge war eine 68-jährige Opel-Fahrerin auf der Berliner Straße in Richtung Erbenheim unterwegs. Auf Höhe der dortigen Tankstelle wollte die 68-Jährige die Fahrspur wechseln, dabei übersah sie offenbar einen auf dieser Fahrspur dahinter fahrenden Mercedes. Der 45-jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass der Mercedes in das Heck des Opels prallte. Durch den Zusammenprall kollidierte der Opel zudem mit der Mittelleitplanke und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stehen. Dabei wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt, sodass sie abgeschleppt werden mussten. Die Insassen blieben unverletzt. Die Schadenssumme an beiden Fahrzeugen und der Mittelleitplanke wird auf etwa 35.000,- Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit verletztem Fußgänger

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, Bundesstraße 54, 02.12.2019, 19:30 Uhr - (me) Am Montagabend kam es auf dem Kaiser-Friedrich-Ring zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Fußgänger leicht verletzt wurde. Gegen 19:30 Uhr war ein 63-jähriger Mercedes-Fahrer mit seinem Pkw auf dem Kaiser-Friedrich-Ring in Richtung Dotzheimer Straße unterwegs. Zur gleichen Zeit hatte ein 30-jähriger Autofahrer seinen Pkw am Fahrbahnrand geparkt und wollte um sein Fahrzeug herum laufen. Dabei lief er ersten Ermittlungen zufolge auf die Straße und wurde durch den Außenspiegel des dort fahrenden Mercedes touchiert. Der 30-Jährige wurde leicht am Arm verletzt und zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Am Außenspiegel des Pkw entstand leichter Sachschaden.

 
E-Mail PDF

Einbrecher durch Wohnungsinhaberin ertappt

Kostheim, Kiefernstraße, 02.12.2019, 20:00 Uhr

Am Sonntagabend kam es zu einem Einbruch in eine Erdgeschoßwohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Dabei kletterte ein unbekannter Ganove über den Balkon, brach die Balkontür auf und gelangte so in das Wohnzimmer.

Als die Wohnungsinhaberin auf den Einbrecher aufmerksam wurde, haute dieser über den Balkon ab. Aus der Wohnung wurden mehrere Armbanduhren im Wert von ca. 1.500,- Euro geklaut.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Kerl nicht mehr angetroffen werden. Eine Personenbeschreibung konnte nicht angegeben werden.

Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0611) 345 - 0 zu melden.

 


Seite 12 von 609
Regionale Werbung
Banner