Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
Sonstiges


E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 03.01.2019

15-Jähriger versucht Mütze zu klauen

Mainz, Am Brand, Mittwoch, 02.01.2019, 19:40 Uhr - Am Mittwochabend ist es zu einem Diebstahl in einem Bekleidungsgeschäft "Am Brand" gekommen. Ein 15-Jähriger wird von einem Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er eine teure Wintermütze in eine andere Wintermütze hineinsteckt und damit in eine Umkleidekabine geht. Die teure Mütze steckt er sich in die Hosentasche und legt anschließend die andere Mütze wieder zurück auf den Stapel. Als der 15-Jährige den Laden verlassen möchte, spricht der Ladendetektiv ihn an. Er gibt die Tat sofort zu.

Einbruchsdiebstahl

Hechtsheim, Montag, 31.12.2018, 17:00 Uhr bis Mittwoch, 02.01.2019, 09:30 Uhr - Zwischen Montagabend und Mittwochmorgen ist es zu einem Einbruchsdiebstahl in Hechtsheim gekommen. Der unbekannte Täter gelangt über eine Tür in das Innere des Gebäudes, Aufbruchspuren können nicht festgestellt werden. Er durchwühlt mehrere Zimmer und entwendet Wertgegenstände in Höhe eines niedrigen fünfstelligen Betrages. Es liegen keine Täterhinweise vor. Die Ermittlungen laufen.

Versuchter Einbruchsdiebstahl

Laubenheim, Montag, 31.12.2018, 20:00 Uhr bis Mittwoch, 02.01.2019, 13:30 Uhr - Ein unbekannter Täter versucht zwischen Montag und Mittwoch erfolglos ein Fenster und eine Terrassentür eines Reihenhauses in Laubenheim aufzuhebeln. Durch die Hebelversuche erleidet die Terrassentür einen Sprung im Fensterglas. Er gelangt jedoch nicht in das Innere des Hauses. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Verkehrsunfall zwischen Auto und Straßenbahn

Gonsenheim, Elbestraße, Mittwoch, 02.01.2019, 15:30 Uhr - Eine Straßenbahn und ein Auto befahren zunächst nebeneinander die Elbestraße in Richtung "An der Bruchspitze". Auf Höhe der Kreuzung "Hugo-Eckener-Straße" möchte die 31-Jährige Autofahrerin nach links auf die Elbestraße abbiegen und übersieht die Straßenbahn, sodaß es zum Zusammenstoß kommt. Die 31-Jährige wird in einem Krankenhaus behandelt, ihr Auto wird abgeschleppt. Die Straßenbahn kann die Fahrt später fortsetzen.
(Wir meinen: Schienenfahzeuge und Autos auf´m selben Fahrdamm, das klappt nicht...)

Brand in Sporthalle, Tatverdächtige ermittelt

Mainz, Am Freitag den 07.12.2018 kam es in der Sporthalle des TSV Schott im Herrenumkleideraum zu einem Feuer. Dadurch gerieten Teile der Kabinen- und Deckenverkleidungen in Brand. Es entstand eine starke Rauchentwicklung, welche die gesamte Halle in Mitleidenschaft zog. Der Sachschaden liegt vermutlich in einem unteren, sechsstelligen Bereich. Als Tatverdächtige konnten zwei 13-Jährige ermittelt werden. Zu den Personen und den Hintergründen können zurzeit keine Angaben gemacht werden.

Einbrecher in zwei Wohnungen eingestiegen

Wiesbaden, Am Lindenborn, 02.01.19, 09:00 - 20:45 Uhr - (br) Im Verlauf des Mittwochs sind Einbrecher in Auringen in zwei Wohnungen des selben Hauses eingedrungen und haben hochwertige Uhren gestohlen. Wie der Polizei noch am Abend mitgeteilt wurde, haben sich die Täter durch das Aufhebeln eines Fensters und einer Terrassentür Zugang zu den beiden Wohnungen verschafft.  Aus den Räumlichkeiten haben sie dann mehrere hochwertige Uhren entwendet und konnten unerkannt fliehen. Die Fälle belegen erneut, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder versteckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen.

Auseinandersetzung in Gaststätte

Wiesbaden, Bahnhofstraße, 02.01.19, 23:59 Uhr - (br) Kurz vor Mitternacht kam es gestern Abend zu einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße, bei der zwei Personen verletzt wurden. Ein 37-jähriger Mann betrat die Gaststätte und griff aus noch nicht ermittelten Gründen den 39-jährigen Betreiber des Lokals mit Faustschlägen an. Dieser wehrte sich daraufhin ebenfalls mit Schlägen und verletzte den Angreifer zudem mit einer Glasflasche. Eine alarmierte Streife konnte den 37-Jährigen Mann in der Gaststätte festnehmen und nahm ihn anschließend in Gewahrsam.

Unfall nach Ausweichmanöver

Wiesbaden, Carl-von-Linde-Straße, 03.01.19, 04:47 Uhr - (br) In der Nacht zu Donnerstag kam es auf der Carl-v.-Linde-Straße zu einem Verkehrsunfall, nachdem ein Autofahrer einem Tier ausweichen wollte. Der 46-jährige Mann aus Wiesbaden war in Richtung Flachstraße unterwegs, als er eigenen Angaben nach den Zusammenstoß mit einem Tier verhindern wollte. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über eine Mittelinsel. Infolge dessen riss die Ölwanne des Autos auf und ein Abschleppdienst musste das Fahrzeug bergen. Die Straße wurde noch am Morgen durch die Wiesbadener Feuerwehr gereinigt. Der 46-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 02.01.2019

Mann bedroht und Jacke sowie Tasche geraubt

Mainz, Samstag, 29.12.2018, 01:39 Uhr - Im Vorbereich des Hauptbahnhofes  stehen sieben Jugendliche zusammen vor einem Lokal. Kurze Zeit später kommen drei, allen Jugendlichen unbekannte, männliche Personen auf die Gruppe zu. Einer davon geht unmittelbar auf einen Jugendlichen aus der Gruppe zu. Er legt den Arm um ihn und zieht ihn aus der Gruppe heraus um die Ecke. Hier fordert er von ihm seine "Stone-Island"-Jacke sowie seine "Gucci"-Tasche. Er droht damit, ihm sonst einen "Stich" zu verpassen. Der bedrohte Jugendliche übergibt die geforderten Gegenstände. Der Täter läuft danach zu Fuß in Richtung Schillerplatz.

Einbruch in Praxisräume

Mainz-Altstadt, Samstag, 29.12.2018, 12:54 Uhr - Ein Unbekannter verschafft sich über eine aufgehebelte Tür Zutritt zu Praxisräumen eines Praxisgebäudes in der Altstadt. Neben einer Kassenschublade mit einem mittleren, dreistelligen Betrag entwendet er einen unbekannten Bargeldbetrag aus einem verschlossenen Sammelbehältnis.

LKW fährt gegen Hauswand

Laubenheim, Hinteren Talstraße, Samstag, 29.12.2018, 09:10 Uhr - Am Samstagmorgen hört eine 45-Jährige einen lauten Knall während sie sich in ihrem Haus in der Hinteren Talstraße befindet. Als sie daraufhin aus dem Fenster schaut, sieht sie einen LKW davon fahren. Als sie später an ihrer Hauswand vorbei geht, bemerkt sie eine Beschädigung an der Hauswand. Vermutlich ist der LKW dagegen gefahren.

Schon wieder! - Wucherpreis bei Schlüßeldienst

Essenheim, Freitag, 28.12.2018, 20:45 Uhr  bis 21:00 Uhr - Am Freitagabend hat sich eine 21-Jährige in Essenheim ausgesperrt. Sie möchte kurz etwas aus dem Auto holen während ein Topf mit kochendem Wasser auf dem Herd steht. Als sie in die Wohnung zurück möchte, steht sie ohne Schlüssel vor ihrer verschlossenen Wohnungstür. Der verständigte Schlüsseldienst nennt ihr einen Grundpreis von 189 Euro "plus Abendzuschlag". Innerhalb von wenigen Sekunden öffnet der Mitarbeiter des Schlüsseldienstes die Wohnungstür mit einem Draht und verlangt danach 527 Euro. Die 21-Jährige bezahlt bar. Nach Gesprächen mit Freunden erfährt sie, dass ein Betrag in solcher Höhe nicht gerechtfertigt ist.


Handy geraubt

Wiesbaden, Schlichterstraße, 01.01.19, 20:40 Uhr - (br) Ein unbekannter Täter hat gestern Abend eine junge Frau in der Schlichterstraße beraubt. Die 25-jährige Wiesbadenerin war zu Fuß auf dem Weg nach Hause in Richtung Bahnhofstraße und telefonierte. Als sie hinter sich Schritte hörte, dachte sie zunächst an einen Passanten, wurde aber von dem Täter zur Seite geschubst und bekam das Handy aus der Hand gerissen. Der Täter konnte dann in Richtung Adolfsallee flüchten. Beschrieben wird er als 1,70m großer Jugendlicher. Bekleidet war er mit weißen Schuhen, blauer Jeans und dunkler Jeansjacke. Hinweise zum Täter nimmt die Wiesbadener Polizei unter (0611) 345-2140 entgegen.

Streitigkeiten enden mit Faustschlägen

Kastel, Tankstelle Hochheimer Straße, 01.01.19, 07:30 - 08:00 Uhr - (br) Am Neujahrsmorgen kam es im Bereich einer Tankstelle in der Hochheimer Straße zu einer Körperverletzung, nachdem mehrere Personen in Streit geraten waren. Zwischen einem 20-jährigen Mann aus Hattersheim und einer noch unbekannten vierköpfigen Gruppe soll es zunächst zu verbalen Streitigkeiten gekommen sein. Aus der Gruppe hätten im weiteren Verlauf zwei Männer mit Fäusten auf den Hattersheimer eingeschlagen und seien dann mit ihren beiden weiblichen Begleitungen geflüchtet. Der 20-Jährige wurde durch die Schläge leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Einer der Täter wird als blonder, schlanker Mann Anfang 20 beschrieben, bekleidet mit einer auffällig breiten Hose. Hinweise zu der Tätergruppierung nimmt die Ermittlungsgruppe des 2.
Polizeireviers unter (0611) 345-2240 entgegen.

 
E-Mail PDF

Fahrzeug während Diskobesuch aufgebrochen

Kastel, Peter-Sander-Weg, 01.01.19, 01:30 - 05:40 Uhr

Unbekannte brachen in der Silvesternacht in ein Fahrzeug ein, welches in der Nähe einer Kasteler Diskothek abgestellt war und erbeuteten mehrere Jacken und Taschen.

Die Besitzerin des Fahrzeugs war mit Freunden in der Diskothek feiern und parkte ihr Fahrzeug, einen schwarzen Alfa-Romeo, auf einem nahegelegenen Firmenparkplatz.

Als sie einige Stunden später zu ihrem Auto zurückkam stellte sie den Einbruch fest. Der Wert der entwendeten Gegenstände wird derzeit auf über Tausend Euro geschätzt.  (Foto: Symbolfoto)

 
E-Mail PDF

17-Jährige in Kastel sexuell bedrängt

Kastel, Peter-Sander-Straße, Dienstag, 01.01.2019, 00:30 Uhr bis 01:00 Uhr

Auf dem Parkplatz einer Diskothek in Kastel ist eine 17-jährige Jugendliche in der zurückliegenden Nacht von einem bislang unbekannten Täter sexuell bedrängt worden.

Gegen 00:30 Uhr hielt sich das in Bad Schwalbach wohnhafte Mädchen auf dem Parkplatz in der Peter-Sander-Straße auf, als sie auf eine Gruppe von fünf Männern stieß.

Nach einem kurzen Gespräch habe sie sich, ihren Angaben zufolge, von der Gruppe entfernt, wobei ihr ein ca. 20 bis 25 Jahre alter Mann mit kurzen dunklen Haaren und Drei-Tage-Bart gefolgt sei.

Dieser habe die junge Frau im weiteren Verlauf unsittlich berührt, weshalb die Polizei entsprechende Ermittlungen aufgenommen hat.

Der Täter soll außerdem einen dunklen Hauttyp gehabt und lediglich gebrochenes Deutsch gesprochen haben.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Diskothek gemacht haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 31.12.2018

Alkoholisierter PKW-Fahrer

Mainz, Am 30.12.2018 gegen 06:45 Uhr fällt einer Streife der Polizeiinspektion Mainz 2 ein PKW-Fahrer auf, der auf freier Strecke den Motor seines Wagens abwürgt. Aufgrund dieses auffälligen Verhaltens wird der 48-jährige Fahrer kontrolliert. Da den eingesetzten Polizeikräften bei dem Kontrollierten Alkoholgeruch auffällt, wird ihm ein Alkoholtest angeboten. Dieser ergibt eine Atemalkoholkonzentration von 1,16 Promille. Dem 48-jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger

Mainz, Kaiserstraße, Am 30.12.2018 gegen 20:20 Uhr ereignete sich in der Kaiserstraße in Mainz ein Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw. Ein 80-jähriger Mann überquerte hierbei die Kaiserstraße in Höhe der Zanggasse. An dieser Stelle befindet sich kein Fußgängerüberweg. Ein aus Richtung Parcusstraße kommender 62-jähriger Fahrer eines Pkw konnte den Mann erst im letzten Moment erkennen. Trotz Ausweichmanövers wurde der Fußgänger noch vom Außenspiegel erfasst und fiel zu Boden. Er zog sich dabei eine Platzwunde am Kopf zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

 


Seite 15 von 510
Regionale Werbung
Banner