Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail PDF

Brand von Baumaterial

Wiesbaden, Klarenthaler Straße, 10.05.2012, gg. 23.00 Uhr

(ho) Beim Brand in einer Garage in der Klarenthaler Straße ist am Abend ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro entstanden. Gegen 23.00 Uhr gingen besorgte Anrufe von Anwohnern bei den Einsatzzentralen der Feuerwehr und der Polizei ein, die von starkem Brandgeruch berichteten. Der Brandort konnte daraufhin von Einsatzkräften der Feuerwehr lokalisiert werden.

Um an den Brandherd zu kommen, musste das Garagentor gewaltsam geöffnet werden. In der Garage waren Handwerksmaterialien gelagert. Darunter befanden sich auch Lacke und Bitumen, die aus bisher noch unbekannten Gründen in Brand gerieten. Brandstiftung kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen

 
E-Mail PDF

Polizei kontrollierte auf der Theodor-Heuß-Brücke

In der Nacht von Freitag, den 11.05.2012, auf Samstag, den 12.05.2012, fand zum wiederholten Male -es war die 4.- Wiesbadener Kontrollnacht statt.

An den Maßnahmen waren Beamtinnen und Beamte des Polizeipräsidiums Westhessen, des Polizeipräsidiums Mainz, der Hessischen Bereitschaftspolizei, der Landeshauptstadt Wiesbaden und Kräfte der US-Garnison beteiligen.

Ergebnis: Festnahmen und Sicherstellungen


Neben stationären Verkehrskontrollen auf der Theodor-Heuss-Brücke und der Mainzer Straße wurden von den beteiligten Behörden mobile Kontrollen in der Wiesbadener Innenstadt sowie Maßnahmen in Gaststätten und Spielotheken durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 299 Personen und 109 Fahrzeuge kontrolliert.
Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kindererziehung wie sich NICHT sein soll - Rabiate Mutter

Mittwoch, 09.05.2012, 16:08 Uhr

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es gestern Nachmittag in einer Indoorspielanlage in einem Mainzer Stadtteil. Eine 20-Jährige aus Flörsheim besuchte mit ihrem 2-jährigen Sohn und einer Freundin die Spielanlage. Die Kinder waren am spielen, als ein älterer Junge dazu gekommen sei und den 2-Jährigen mit einem Ball umschoss.

Die 20-Jährige habe den Jungen zur Vorsicht gegenüber den Jüngeren ermahnt, was wiederum dessen Mutter, 37 aus Kelsterbach, auf den Plan rief. Die 37-Jährige habe die junge Mutter sofort mit nicht jugendfreien Worten beleidigt, worauf hin es zu einem handfesten Streit gekommen sei. Die 20-Jährige wurde leicht verletzt. Alle Beteiligten erhielten Hausverbot. So entstehen Vorbilder.

Die Redaktion fragt: Wo ist der Führerschein für Kindererziehung? (Aber ob der in "solchen Kreisen" was nützen würde...?)

 
E-Mail PDF

Staatsanwaltschaft und Polizei gegen "Hooligans" und "Ultras"

Polizei und Staatsanwaltschaft haben am Morgen des 09.05.12 die Wohnungen von 17 jungen Männern aus der Fußballszene durchsucht.

Hintergrund ist der geplante Überfall seitens Kaiserslauterer "Junghooligans" und "Ultras" auf heimkehrende Mainzer Fans in den Nachtstunden des 18.03.2012 am Mainzer Bruchweg, bei dem es zu heftigen, tumultartigen Auseinandersetzungen zwischen beiden Parteien mit etwa 100 Beteiligten und einigen verletzten Mainzer Fans kam.

Die Staatsanwaltschaft Mainz ermittelt wegen des Verdachts des versuchten, schweren Raubes. Ziel der Angreifer war u.a. das Erbeuten gegnerischen Banner und Fahnen. Die Polizei hat deshalb, aber auch aufgrund der Vielzahl an Straftaten im kurz zuvor absolvierten "RLP-Derby" in Mainz, eine Ermittlungsgruppe installiert.

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei wurden eine Vielzahl von Spuren ausgewertet und etwa 90 Verfahrensbeteiligte vorgeladen und vernommen. Aufgrund dieser Maßnahmen konnten 17 Beschuldigte, im Alter von bis 19 bis 27 Jahre, ermittelt werden.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Durchsuchung Drogenhilfezentrum „Café Balance“

Am Vormittag des 08.05.2012 haben Einsatzkräfte der Polizei das Drogenhilfezentrum „Café Balance“ in Mainz durchsucht. Hintergrund des Polizeieinsatzes ist ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Mainz wegen Handel mit Betäubungsmitteln gegen mehrere Personen.  Diese stehen u.a. im Verdacht, die Einrichtung für illegale Geschäfte mit Rauschgift missbraucht zu haben.

Aus den bislang vorliegenden Ermittlungsergebnissen ergaben sich auch Verdachtsmomente dahin gehend, dass zumindest einzelne der Mitarbeiter der Einrichtung die Aktivitäten  toleriert haben und von daher als mitverantwortlich anzusehen sind.

Im Zuge der heutigen Maßnahmen wurden gegen zwei der Tatverdächtigen, einer 29-jährigen Frau und einem 47-jährigen Mann, bereits bestehende Haftbefehle vollstreckt. Bei den Durchsuchungen, die neben dem Cafe Balance zwei weitere Objekte im Raum Mainz betrafen,  wurden geringe Mengen Rauschgift und Betäubungsmittel-Utensilien sichergestellt.

Die Stärke der eingesetzten Kräfte  erklärt sich aus den örtlichen und räumlichen Gegebenheiten im und um das Café Balance.

(Lesen Sie dazu auch den Bericht unter: "Vermischtes")
 
E-Mail PDF

Rindvieh hält Polizei und Helfer in Atem

Kuhjagd in Erbenheim, Egerstraße, 04.05.2012, gg. 19.20 Uhr

(ho) Eine entlaufene Kuh hat bereits am Freitagabend die Wiesbadener Polizei sowie mehrere Helfer in Atem gehalten. Zeugen hatten das freilaufende Tier zwischen Igstadt und Erbenheim gesichtet und die Polizei informiert.

Der Besitzer der Kuh und eine Streifenwagenbesatzung machten sich auf den Weg zum Einsatzort. Doch die Kuh hatte andere Pläne und war zu diesem Zeitpunkt bereits nach Erbenheim in den Bereich der Egerstraße gelaufen. Dort wurde sich schließlich angetroffen und auf einem ehemaligen Firmengelände "umstellt".

Ihre neu gewonnene Freiheit wollte sie jedoch so schnell nicht wieder abgeben und begann wild umherzulaufen. Dem Besitzer blieb daher keine andere Wahl als zum Betäubungsblasrohr zu greifen, um das Tier so unter Kontrolle zu bekommen. Nachdem die Wirkung des Betäubungsmittels eingesetzt hatte, konnte die Kuh auf einen Anhänger verladen und wieder zurück auf ihren Hof gebracht werden.

Arme Kuh!

 


Seite 406 von 447
Regionale Werbung
Banner