Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail PDF

Hotelbrand - Ermittlungen eingestellt

Wiesbaden, Auguste-Victoria-Straße, 27.08.2012, 19.09 Uhr

(ho) Beim Brand in einem Hotel ist ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden. Etwa 23 Personen wurden vor Ort ärztlich betreut und zwei von ihnen vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. Nach ärztlicher Mitteilung konnten beide jedoch nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Brandursachenermittler des Polizeipräsidiums Westhessen und des Hessischen Landeskriminalamtes haben am Vormittag die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Danach entstand der Brand in einem Aufzugsmaschinenraum im Keller des Hotels. Die Ursache ist nach der Einschätzung der Spezialisten auf einen technischen Defekt in der Aufzugsanlage zurückzuführen, durch den ein Bauteil des Aufzuges zu heiß wurde.

Über diesem Bauteil war zwecks regelmäßiger Wartungsarbeiten eine Öldose mit Schmierfett abgestellt, die der Hitze ausgesetzt war. Die Dose wurde schließlich zu heiß und zerknallte (Fachbegriff). Das Treibmittel in der Dose wurde bei dem Vorgang schlagartig freigesetzt und verbrannte explosionsartig. Durch die dabei entstandene Druckwelle wurden mehrere Türen beschädigt.

Nach den Feststellungen der Polizei geht dem Ereignis keine strafrechtlich relevante Handlung von Personen voraus. Die Ermittlungen werden daher eingestellt.

 
E-Mail PDF

Ehepaar findet Granate im Garten

Am 23.08.2012, 10:08 Uhr, fand ein Gonsenheimer Ehepaar eine Granate in ihrem Garten nahe des Gonsenheimer Waldes und informierte die Bundeswehr.

Diese bat die Polizei um Klärung des Sachverhalts. Die Beamten der Polizeiinspektion begaben sich in das entsprechende Areal, fotografierten die blaue Granate von etwa 40 Zentimeter Länge und schickten das Bild zu den Experten des Kampfmittelräumdienstes.

Diese gaben zunächst eine erste Entwarnung, eine Räumung sei nicht notwendig, sie kämen zeitnah vorbei und würden sich um den Fund kümmern. Gegen 13:00 Uhr konnte dann vollständige Entwarnung gegeben werden. Bei der Granate handelte es sich um eine Übungs-Mörsergranate ohne Explosivstoffe. Sie wurde entfernt und entsorgt.

 
E-Mail PDF

Marihuana über den Dächern von Mombach

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke entdeckte bei der Säuberung einer Straßenlaterne in Mombach auf einem gegenüberliegenden Garagendach mehrere Cannabispflanzen und meldete sie der Polizei.

Durch Kräfte des Rauschgiftkommissariats konnten am 23.08.2012 auf dem Garagendach insgesamt 22 Cannabispflanzen, mit entsprechendem Blütenstand, aufgefunden und sichergestellt werden.

Ein Bewohner des Anwesens (Mitte 30) räumte die Tat ein. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnten noch 45 Cannabissamen aufgefunden werden. Gegen ihn wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

 
E-Mail PDF

Besoffen und unfähig zu fahren

Die Besatzung eines Streifenwagens staunte nicht schecht als sie am 19.08.2012, 02:17 Uhr, ein Wagen mit offener, auf die Fahrbahn ragender Fahrertür und eingeschalteter Innenbeleuchtung erblickte.

Ein Mann (30) schlief auf dem Fahrersitz, der Schlüssel steckte im Zündschloss. Die Polizisten der vorbeifahrenden Polizeistreife hielten an und weckten den Mann durch vielfache Ansprache.

Er wusste nicht mehr, wo er war und was er hier wollte, und wies über 2,6 Promille Atemalkoholkonzentration auf. Die Beamten prüften, ob die Motorhaube kühl war (ja, war sie), und stellten, damit es so bleibt, die Fahrzeugschlüssel sicher.

 
E-Mail PDF

Erste Ermittlungen zum Brand in Kastel, Castellumstraße

16.08.2012, gg. 23.20 Uhr

(ho) Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kastel in der vergangenen Nacht hat die Kriminalpolizei erste Ermittlungen am Brandort durchgeführt.

Danach brach das Feuer im Wohnzimmer der Dachgeschosswohnung aus, in der sich der Wohnungsinhaber (37) vor dem Feuer alleine aufhielt. Es ist derzeit nicht auszuschließen, dass der Brand durch den unsachgemäßen Umgang mit offenem Feuer oder Glut entstanden sein könnte.

Daher wurde Strafanzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung erstattet. Da der Wohnungsinhaber unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiesbaden eine Blutentnahme durchgeführt.

Eine Vernehmung des Mannes war bisher noch nicht möglich, da er wegen seiner schweren Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Entgegen einer ersten Meldung ist der 37-Jährige der einzige Schwerverletzte, während die anderen 5 Betroffenen mittlerweile als leicht verletzt gelten und nach ärztlicher Behandlung wieder nach Hause entlassen werden konnten.

 
E-Mail PDF

Radfahrerin sexuell belästigt

Montag, 13.08.2012, 22:15 Uhr

Am späten Montagabend wurde eine Radfahrerin (37) an der Nonnenwiese sexuell belästigt. Die 37-Jährige war mit ihrem Fahrrad auf dem Nachhauseweg und blieb im Bereich der Nonnenwiese kurz stehen, da sich ihr Rock in den Speichen verfangen hatte.

Ein bisher unbekannter junger Radfahrer hielt zunächst bei der 37-Jährigen an und fragte, ob er ihr helfen könne. Dies lehnte die Frau jedoch ab. Danach fuhren beide hintereinander weiter. Der junge Mann überholte dann die Radfahrerin mit seinem Fahrrad und griff ihr dabei unter den Rock.

Anschließend flüchtete er in Richtung der dortigen Schulen. Die Tatortbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet, blieb aber erfolglos.
 


Seite 408 von 457
Regionale Werbung
Banner