Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
Sonstiges


E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 17.04.2019

13-Jähriger wird attackiert

Mainz, Dienstag,16.04.2019, 18:00 Uhr - Gestern um 18 Uhr wird ein 13-Jähriger von einem jüngeren Jungen aufgefordert, ihm einen Euro zu geben, ansonsten würde er ihn schlagen. Der 13-Jährige verneint die Aufforderung und möchte dem Jungen aus dem Weg gehen. Doch der Junge stellt sich ihm in den Weg, rempelt ihn an und schlägt ihm in den Bauch. Kurz darauf kommen dem Jungen mehrere Jugendliche zur Hilfe und attackierten ebenfalls den 13-Jährigen. Dieser kann sich befreien und meldet den Vorfall einer Polizeistreife. Die Beschuldigten können von der Polizeistreife angetroffen und kontrolliert werden. Sie werden zunächst zur Dienststelle verbracht und dann ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Diebstahl aus PKW - mutmaßliche Täter geschnappt

Dotzheim, Narzissenweg, 17.04.2019, 00:20 Uhr - (He) In der vergangenen Nacht konnten, Dank eines aufmerksamen Zeugen, drei Personen festgenommen werden, welche dringend verdächtigt werden, zuvor im Narzissenweg in Dotzheim einen Diebstahl aus einem Pkw begangen zu haben. Ein Anwohner bemerkte gegen 00:20 Uhr das Trio, welches an mehreren geparkten Fahrzeugen testete, ob eines vielleicht zufällig unverschlossen ist und man so in das Innere gelangen konnte. An einem Audi A3 gelang dies und der Fahrzeuginnenraum wurde durchsucht. Anschließend entfernten sich die zwei Männer und eine Frau in Richtung Freudenbergstraße, wo sie dann von der zwischenzeitlich informierten Polizei kontrolliert wurden. Bei dem Trio wurde mögliches Diebesgut aufgefunden, zu dessen Herkunft gegenwärtig noch Ermittlungen laufen. Die mutmaßlichen Täter wurden auf eine Polizeidienststelle verbracht, konnte diese jedoch nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen.

Gartenhütte abgebrannt

Bierstadt, Nauroder Straße, 16.04.2019, 22:00 Uhr - (He) Gestern Abend kam es in Bierstadt zum Brand einer Gartenhütte, welche durch das Feuer vollständig zerstört wurde. Gegen 22:00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei bezüglich des Brandes auf einem Gelände in der Nauroder Straße informiert, ein komplettes Niederbrennen konnte jedoch nicht verhindert werden. Erkenntnisse, wie das Feuer entstehen konnte, liegen bis dato nicht vor.

 
E-Mail PDF

Kostheim - Versuchter Einbruch in Kindertagesstätte

Kostheim, St.-Veiter-Platz, 12.04.2019, 17:00 Uhr - 15.04.2019, 07:30 Uhr

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes versuchten unbekannte Täter in Kostheim am St.-Veiter-Platz in eine Kindertagesstätte einzubrechen und verursachten dabei einen Sachschaden von circa 500 Euro.

Zwischen Freitag, 17:00 Uhr und gestern Morgen, 07:30 Uhr versuchten die Täter gleich an zwei Stellen in das Gebäude einzudringen. Als dies mißlang, ergriffen sie unerkannt die Flucht.

Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 16.04.2019

Autodiebstahl

Budenheim, Wiesmoorer Straße, Dienstag, 09.04.2019, 12:00 Uhr bis Montag, 15.04.2019, 07:15 Uhr - Ein 21-Jähriger parkt sein Firmen-Auto, einen Citroen Jumpy, letzten Dienstag in einer Parkbucht in der Wiesmoorer Straße. Als er gestern Morgen zu dem Auto zurückkehren möchte, ist es weg und es liegen Glassplitter am Boden. Er meldet es der Polizei. Am Montagvormittag meldet ein Spaziergänger, das Auto im Mombacher Unterfeld gesehen zu haben. Es handelt sich um den gestohlenen Citroen Jumpy. Die Seitenscheibe ist eingeschlagen, es hat einen Platten und es sind  frische Unfallschäden vorne rechts, mit roten Lackanhaftungen erkennbar.

Alkoholisiert mit PKW überschlagen - leicht verletzt

Wiesbaden, Wilhelmstraße, 15.04.2019, 23:20 Uhr - (He) Gestern Abend kam es auf der Wilhelmstraße in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 42-jährige Nissan-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf dem Dach landete. Obwohl sich die Fahrerin nur leicht verletzte, wird der Unfall länger nachwirkende Folgen für sie haben. Die Frau aus dem Raum Neuwied saß alkoholisiert am Steuer, sodass eine Blutprobe genommen, der Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Gegen 23:20 Uhr war die Fahrerin in ihrem Nissan "Juke" in Richtung Taunusstraße unterwegs, als sie zunächst zwei vor ihr fahrende Fahrzeuge überholte. Beim Wiedereinscheren nach rechts geriet sie auf den rechten Fahrbahnrand, kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen sowie einem Lichtmast. Weil sie während des Kontrollverlustes über ihr Fahrzeug auch die dortige Bordsteinkante touchierte, überschlug sich das Fahrzeug und blieb 20 Meter weiter auf dem Dach liegen. Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten dann die Alkoholisierung fest. Die Fahrzeugführerin wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.

 
E-Mail PDF

Kastel: Radfahrerin grundlos geschlagen

Kastel, Eisenbahnstraße, 15.04.2019, 08:30 Uhr

Am Monzag Morgen schlug ein unbekannter Täter, im Bereich zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Bahnhof Kastel, eine Radfahrerin und verletzte sie dabei im Gesicht.

Die 38-jährige Kostheimerin war gegen 08:30 Uhr auf der Eisenbahnstraße auf dem dortigen Fußweg/Radweg, aus Richtung Bahnhof in Richtung Theodor-Heuss-Brücke, unterwegs.

Hierbei kam ihr der Unbekannte zu Fuß entgegen, ruderte wild mit den Armen und stellte sich der Radfahrerin in den Weg. Im Weiteren schlug der Mann der Frau in das Gesicht und entfernte sich anschließend. Beschrieben wird der Täter als 28-32 Jahre alt, 1,70 - 1,80 Meter groß, schlank und mitteleuropäisch aussehend.

Bekleidet sei er mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Mütze sowie einer blauen Jeans. Der Fremde habe zwei Sporttaschen, eine davon rot/schwarz, bei sich getragen. Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 15.04.2019

Feuerlöscher von LKW geklaut

Kastel, Unterer Zwerchweg, 12.04.2019, 23:00 Uhr - 15.04.22019, 02:00 Uhr - (He) Diebe waren am vergangenen Wochenende im unteren Zwerchweg in Kastel unterwegs und ließen von mindestens vier dort abgestellten LKW die außen angebrachten Feuerlöscher mitgehen. In der vergangenen Nacht, gegen 02:00 Uhr, wurden die Diebstähle festgestellt. Die Täter hatten die außen an der Karosserie angebrachten Feuerlöscher entwendet und dadurch einen Schaden von mehreren Hundert Euro verursacht. 

Mercedes Sprinter in kurzer Zeit leergeräumt

Bierstadt, Bierstadter Höhe, 13.04.2019, 07:15 Uhr - 08:00 Uhr - (He) Innerhalb von 45 Minuten machten sich unbekannte Täter am Samstag an einem in der Straße "Bierstadter Höhe" abgestellten Mercedes Sprinter zu schaffen und entwendeten Maschinen zuR Gartenpflege im Wert von fast 3.000 Euro. Der Kastenwagen wurde gegen 07:15 Uhr im Bereich der Hausnummer 54 abgestellt. Als der Fahrzeugverantwortliche gegen 08:00 Uhr wieder zurückkam, war eine Seitenscheibe des Fahrzeuges entfernt worden. In der Folge gelang es den Tätern augenscheinlich das Fahrzeug zu öffnen und zwei Laubgebläse, zwei Freischneider sowie eine Heckenschere zu entwenden.

Von Security verfolgt und von kommunaler Verkehrspolizei festgenommen

Wiesbaden, Murnaustraße/Hauptbahnhof, 12.04.2019, 23:10 Uhr - (He) Am späten Freitagabend konnten mehrere Täter, welche zuvor gemeinschaftlich eine Körperverletzung begangen hatten, durch einen Security-Dienst und einer Streife der kommunalen Verkehrsüberwachung der Stadt Wiesbaden am Wiesbadener Hauptbahnhof bis zum Eintreffen der Landespolizei festgehalten werden. Die drei Täter, 16-20 Jahre alt, griffen nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung auf dem Schlachthofgelände einen 18-Jährigen an. Dieser wurde geschlagen und getreten. Der Security-Dienst vor Ort trennte die Parteien und die Täter flüchteten in Richtung Hauptbahnhof. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes folgten den Tätern und machte währenddessen noch die Streife der Verkehrsüberwachung auf den Sachverhalt aufmerksam. Gemeinsam stellte man dann die Täter innerhalb des Bahnhofes und wartete dort auf die zwischenzeitlich verständigte Landespolizei. Sämtliche Beteiligte waren alkoholisiert*. Nach erfolgter Festnahme wurden auf einer Polizeidienststelle entsprechende Blutentnahmen durchgeführt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen konnten die Festgenommenen die Dienststelle wieder verlassen. Die weiteren Ermittlungen hat das Wiesbadener Haus des Jugendrechts übernommen.
*(Wir meinen: ...die Polizei doch sicherlich nicht, von wegen "sämtliche Beteiligte..."

Nach Bedrohung mit Messer Tatverdächtiger ermittelt

Wiesbaden, Moritzstraße, 13.04.2019, 23:30 Uhr - (He) Am Samstagabend kam es in Wiesbaden in einem Linienbus, den Angaben eines Geschädigten zufolge, zu einer Bedrohung mit einem Messer. Während der sich anschließenden Fahndung konnten die Personalien eines 17-jährigen Tatverdächtigen festgestellt werden. Der 18-jährige Geschädigte war gegen 23:30 Uhr mit zwei Begleiterinnen in einem Linienbus unterwegs, als es zu einem Streitgespräch mit zwei mitfahrenden jungen Männern kam. Währenddessen soll es dann zu der Bedrohung mit dem Messer gekommen sein. In der Moritzstraße verließen die Beteiligten dann den Bus und der Geschädigte flüchtete in Richtung Kirchgasse. Währenddessen alarmierte er die Polizei. Eine Streife hielt sich in unmittelbarer Nähe auf und leitete sofort erste Maßnahmen ein. Im weiteren Verlauf konnte eine Personengruppe kontrolliert und die Personalien erhoben werden. Das Aussehen eines Beteiligten hat sehr starke Ähnlichkeiten mit der Personenbeschreibung des Täters. Ein Messer konnte bei der Kontrolle nicht aufgefunden werden.

Hochwertiges Mountainbike entwendet

Gonsenheim, Karlsbader Straße, Donnerstag, 11.04.2019, 15:11 Uhr bis Freitag, 12.04.2019, 13:00 Uhr - Ein bislang unbekannter Täter bricht im Zeitraum zwischen Donnerstag und Freitag in einem Mehrfamilienhaus in der Karlsbader Straße in Mainz zwei Kellerverschläge auf. Aus einem der beiden Verschläge entwendet er anschließend ein hochwertiges Mountainbike.
Aus dem zweiten Kellerabteil wird nichts entwendet. Hinweise zu dem unbekannten Täter liegen bislang nicht vor.

Festnahme der Täter nach Raub

Weisenau, Samstag, 13.04.2019, 13:00 bis 13:15 Uhr - Am Samstagmittag werden ein 15-Jähriger und sein Freund auf einem Sportplatz in Weisenau ausgeraubt. Ihnen unbekannte Männer sprechen sie an, schlagen und boxen sie. Sie entwenden die Geldbörse, Haustürschlüssel, Kopfhörer, Sportschuhe und Jacke des 15-Jährigen und die Musikbox von seinem Freund. Der 15-Jährige zeigt die Tat an und kann die Täter beschreiben. Bei der direkt eingeleiteten Fahndung können Personen, die auf die Beschreibung passen, angetroffen und kontrolliert werden. Der 15-Jährige kann zwei der Personen identifizieren.

Diebstahl in Bar am Rheinufer

Mainz, Rheinufer, Freitag, 12.04.2019, 19:30 Uhr bis Samstag, 13.04.2019, 10:30 Uhr - Unbekannte Täter entwenden mehrere Gegenstände einer Bar am Rheinufer. Bei den entwendeten Gegenständen handelt es sich um eine Palme mit Topf, mehrere Hängematten, Karabiner, eine Sackkarre und ein Barhocker. Darüber hinaus wird ein weiterer Barhocker und ein Werbebanner beschädigt. Es liegen keine Täterhinweise vor. Die Sackkarre und der Barhocker konnten am Rheinufer und am Brückenkopf aufgefunden werden.

 


Seite 20 von 545
Regionale Werbung
Banner