Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
AKK Zeitung
Sonstiges


E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 26.10.2019

Aufbruch eines Fahrradkellers

Mainz, Walpodenstraße, Am Freitag, den 25.10.2019, um 20:47 Uhr meldete ein 39-Jähriger Zeuge, dass er zwei unbekannte Täter dabei entdeckt habe, wie sie gerade dabei waren, einen Fahrradkeller in einer Tiefgarage in der Walpodenstraße aufzubrechen. Durch den Mitteiler gestört lassen die Täter von dem Objekt ab und flüchten. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich verläuft negativ.

Einbruch in Kellerverschlag

Mainz, Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße, In der Nacht vom 24.10.19. auf den 25.10.19 brachen unbekannte Täter in einen Kellerverschlag in der Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße ein. Die Täter beschädigten ein Metallblech an der Holztür, um diese zu öffnen. Entwendet wurden ein Tablet-PC, ein hochwertiges Mikrofon und zwei Koffer. Weitere Verschläge wurden scheinbar nicht geöffnet. Wie die Täter in das Objekt gelangten ist bisher unklar.

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 25.10.2019

Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Fahrradfahrer

Mainz, Donnerstag, 24.10.2019, 10:30 Uhr - In der Mainzer Altstadt kam es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Autofahrer und einem Fahrradfahrer. Der 22-Jährige Fahrradfahrer befuhr die Große Langgasse in Fahrtrichtung Umbach. Der 79-Jährige Autofahrer befuhr die Gymnasiumstraße in Fahrtrichtung Große Langgasse. Am Einmündungsbereich der Gymnasiumstraße zur Großen Langgasse missachtete der 79-Jährige Autofahrer den von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer. Zwar konnte der 22-Jährige den Zusammenstoß durch eine Vollbremsung verhindern, allerdings stürzte er dadurch über den Lenker zu Boden. Der 22-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der 79-Jährige flüchtete vom Unfallort.

Raub verhindert

Mainz, Freitag, 25.10.2019, 00:09 Uhr - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignete sich in der Mainzer Altstadt ein Raubdelikt. Die 35 und 36 Jahre alten Täter begaben sich zu einem geparkten und abgeschlossenen Transporter, bei dem die Fensterscheibe geöffnet war. Aus diesem entwendeten sie verschiedene Wertgegenstände versuchten mit einem Taxi zu flüchten. Dabei wurden sie allerdings von den 25 und 43-jährigen Geschädigten entdeckt. Der 25-Jährige öffnete die Tür des Taxis und sprach den älteren Täter an. Daraus entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung, bei welcher der 25-Jährige von einem der Täter attackiert und niedergeschlagen wurde. Der zweite Täter versuchte zu flüchten, konnte aber vom 43-jährigen Geschädigten ebenfalls festgehalten werden. Beide wurden der Polizei überstellt.  Das Diebesgut konnte von den Polizeibeamten vor Ort an die Geschädigten zurückgegeben werden. Die Strafanzeige wurde gefertigt.

Fahrgast verletzt Busfahrer

Wiesbaden, Bleichstraße, Donnerstag, 24.10.2019, 14:00 Uhr - (ba) Am Donnerstagnachmittag wurde ein Busfahrer in Wiesbaden in der Bleichstraße bei einem Streit mit einem bislang unbekannten Fahrgast verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen dem Fahrgast und dem 29-jährigen Busfahrer. Während der Auseinandersetzung trat der Fahrgast gegen die Fahrerraumtür des Busses. Diese traf den Busfahrer, der dabei verletzt wurde. Der Fahrgast flüchtete anschließend aus dem Bus. Er wird als männlich mit südländischem Erscheinungsbild geschildert.

Schwarzfahrer schlägt Kontrolleur

Wiesbaden, Hauptbahnhof, Dienstag, 22.10.2019, 08:50 Uhr - (ba) Wie der Polizei erst am Donnerstag bekannt wurde, hat ein ertappter Schwarzfahrer bereits am Dienstagmorgen einen Fahrkartenkontrolleur körperlich angegangen. Der 49-jährige Mann aus Wiesbaden war ohne gültigen Fahrschein angetroffen worden. Im Rahmen der Maßnahme wurde er dem 41-jährigen Kontrolleur gegenüber aggressiv und schlug ihm ins Gesicht. Aus diesem Grund wurden gegen den Mann nun Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen und Körperverletzung eingeleitet.

 
E-Mail PDF

...es blitzt wieder am Fort Biehler!

Donnerstag, 31.10.:  Kastel, B455, Höhe Fort Biehler wird wieder geblitzt!

Also schön langsam fahren, das Buß-Geld für was anderes ausgeben und immer daran  denken:

Auch an anderen Stellen "blitzt" es, also überall   l a n g s a m   fahren...


Erzählt ein Bauer seinem Freund: "Stell dir vor, letztens bin ich mit meinem Trecker in 'ne Radarfalle gefahren!" - Meint der Freund: "Und, hat's geblitzt?" - "Nein, gescheppert ..."

...hahaha..

 
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 24.10.2019

Fahrraddieb festgenommen

Mombach, Donnerstag, 24.10.19, 03:30 Uhr - Während einer Streifenfahrt in Mombach kontrollieren die Einsatzkräfte gegen 03:30 Uhr zwei Jugendliche im Ortskern. Nachdem die Kontrolle beendet ist, werden die beiden entlassen und die Streifenfahrt fortgesetzt. Nur wenige Minuten später fallen die beiden 15 und 17 Jahre alten Jugendlichen wieder auf. Diesmal fahren sie aber jeweils ein hochwertiges E-Bike. Bei dem Versuch sie zu kontrollieren stürzt der 15-Jährige, bleibt aber unverletzt. Dem 17-Jährigen gelingt die Flucht. Seine Personalien stehen jedoch von der vorherigen Kontrolle fest. Der 15-Jährige wird seinem Vater überstellt. Das E-Bike sichergestellt um es seinem rechtmäßigen Besitzer zu übergeben. Ermittlungsverfahren werden eingeleitet.

Trickdieb stiehlt Bargeld

Bierstadt, Käthe-Kollwitz-Straße, 18.10.2019, 09:00 Uhr - (He) Wie der Polizei erst gestern mitgeteilt wurde, kam es bereits am vergangenen Freitag in der Käthe-Kollwitz-Straße in Bierstadt zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil einer Wiesbadener Seniorin. Die ältere Dame war am 18.10.2019 auf der Straße unterwegs, als sie auf ihrem Weg zur Bushaltestelle von einem Fremden angesprochen wurde. Dieser wollte eine Zwei-Euro-Münze gewechselt haben, worauf sich die hilfsbereite Dame einließ. Die Wiesbadenerin holte ihre Geldbörse aus der Handtasche und bemerkte währenddessen nicht, dass der Täter ihr circa 150 Euro Scheingeld aus dieser entwendete.

 
E-Mail PDF

Kastel: Mülltonne durch Feuer beschädigt

Kastel, Ratsherrenweg, 24.10.2019, 04:45 Uhr

In der Nacht wurde im Ratsherrenweg eine Großraummülltonne für Altpapier durch ein Feuer zerstört. Gegen 04:45 Uhr wurden die Einsatzkräfte bezüglich des Feuers alarmiert.

Die Tonne brannte jedoch vollständig nieder, sodaß ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand.

Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Wiesbadener Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

 


Seite 24 von 609
Regionale Werbung
Banner