Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sport
E-Mail PDF

06er feiern umkämpften Heimsieg gegen Naurod

In der Kreisoberliga Wiesbaden konnten die Mannen um Trainer Christian Neumann den nächsten Sieg verbuchen.

"Es war heute ein hartes Stück Arbeit, hinten die Null zu halten war enorm wichtig und dann gab ich der Mannschaft mit auf den Weg, daß wir vorne immer für ein Tor gut sind. Um so erfreulicher, daß wir als Sieger vom Platz gehen konnten", resümierte Neumann nach Spielschluß.

Die 06er konnten das anfängliche Druckspiel der Gäste aus Naurod mit viel Ballbesitz umgehen und sich in die ein oder andere gute Position bringen. Der entscheidende Pass kam jedoch in der ersten Hälfte nicht an, sodaß Naurod mit vereinzelten Kontersituationen immer gefährlich blieb.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild, die Kasteler versuchten Druck auszuüben, durften aber die Rückwärtsbewegung nicht außer Acht laßen. So war es Marco Günther, welcher mit hervorragendem Stellungsspiel mehrere gut vorgetragene Konter und damit verbundene eins gegen eins Situationen zu Nichte machte und sein Team im Spiel hielt.

Zehn Minuten vor Schluß steckte Okan Akyuez einen Ball über die Außenbahn zu Dennis König durch, dieser tankte sich in den Strafraum und versenkte den Ball zum viel umjubelten Siegtreffer der Hausherren.

"In den letzten beiden Spielen hatten wir in den Schlußminuten immer etwas Pech, heute besaß die Mannschaft den unbedingten Willen als Sieger vom Platz zu gehen", so Neumann weiter. Am kommendem Sonntag treten die 06er in Klarenthal an. Anpfiff ist um 15 Uhr.

(Björn Hinrichsen)

 
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel - Damenfußball - Fußballdamen im Finale des Kreispokales

Das junge Damenteam der TSG 1846 Kastel hatte durch ein Freilos das Finale des Kreispokales Wiesbaden erreicht.

Der DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden lief als gegnerisches Team auf. Somit standen sich der Kreisligist aus Kastel und der Gruppenligist DJK SW Wiesbaden als ungleiche Partner auf dem Spielfeld gegenüber.

Die Dominanz der Spielerinnen von SW Wiesbaden war in der ersten Spielhälfte deutlich zu sehen.

Immer wieder konnten deren schnelle Stürmerinnen angespielt werden und sich somit gefährliche Torchancen erspielen.

Die Torfrau der TSG Kastel hielt tapfer dagegen, mußte aber in der ersten Spielhälfte sechs Mal den Ball aus dem Netz holen.

Mit einem Rückstand in Höhe von 0:6 für DJK SW Wiesbaden erreichte das Team um die Spielertrainerin Celina Ochs die Halbzeitpause.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel - Jugendfußball - A-Jugend gewinnt den Kreispokal

Michael Roesler ist Trainer der A-Junioren der TSG Kastel und kann mächtig stolz auf die geleistete Arbeit und die Leistung seiner 15 Spieler sein.

Das Team hatte sich bis ins Finale des Kreispokales Wiesbaden gespielt und dieses gegen den Favoriten der Freien Turnerschaft Wiesbaden verdient gewonnen.

Damit sicherte sich das Team neben dem Kreispokal auch die Teilnahme am Wettbewerb um den Regionalpokal. Die Mannschaft von Michael Roesler war taktisch hervorragend eingestellt worden.

Die theoretische Einstimmung dauerte mehr als 40 Minuten, erst dann kamen die Jungs zum Warmlaufen auf den Platz.

In der Kabine wurden die jungen Spieler um Spielführer Joel Roesler auf die taktischen Überlegungen des Coaches eingeschworen und das war wohl sehr erfolgreich, denn die Jungs aus Kastel waren von Beginn an hellwach und sehr motiviert das Spielgerät in die gegnerische Hälfte und vor das Tor zu befördern.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

06er mit Sieg und Niederlage in der englischen Woche

In der Kreisoberliga Wiesbaden konnten die Mannen um Trainer Christian Neumann bereits am Sonntag einen 5:0 Sieg gegen Karadeniz verbuchen, Torschützen Krämer (4) und Desio, ehe man am Tag der Deutschen Einheit bei Mesopotamien 1:2 Unterlag.

Bitter war zugleich daß die 06er nach dem Rückstand bei Meso durch einen Freistoß durch Björn Hinrichsen zwar zurück kamen, jedoch eine 30 minütige Überzahl nicht ausnutzen konnten und am Ende einen verdienten Punkt noch aus der Hand gaben.

Am kommenden Sonntag den 08.10.2018 treten die Kasteler auswärts beim Spitzenreiter Bierstadt an.

 
E-Mail PDF

Kasteler Mädels gewinnen nach kampfbetonter zweiter Halbzeit in Weiterstadt

Nach holprigen Saisonstart finden die Handballerinnen der TG Kastel immer weiter in die Spur und konnten Auswärts bei der HSG WBW einen 17:22 (6:12) doppelt punkten.

Wie schon in den Partien zuvor begann Kastel besonders in der Defensive hoch fokussiert. Durch cleveres Stellungsspiel wurde der Gegner zu etlichen technischen Fehlern gezwungen. Im eigenen Angriff spielte man mit zu wenig Zug zum Tor.

Zu viel Zögern in den Aktionen führte zu häufigen technischen Fehlern. Dennoch schaffte man es, sich kontinuierlich abzusetzen. Dies ist auch insbesondere Torhüterin Diana Rhein zu verdanken, die neben zwei gehaltenen Siebenmetern auch etliche freie Bälle abgriff.

Im weiteren Verlauf der Partie entwickelten die Kasteler Spielerinnen mehr Selbstvertrauen in ihren Aktionen. Bis zur 20 Minute konnte man sich eine 4:10 Führung erspielen. Bis zur Halbzeit schaffte man es die Führung beim 6:12 aufrechtzuerhalten.
Der Gegner kam mit viel Dampf aus der Kabine...

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kastel entführt Zwei Punkte aus Petterweil

Vergangenen Sonntag konnten die Handballer der TG Kastel trotz schwacher Vorstellung die Partie 23:25 (11:12) für sich entscheiden und stehen mit 4:2 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.

Von Beginn an deutete sich an, daß sich eine zähe Partie entwickeln wird.  Zwar konnte man schnell den ersten Treffer markieren, in den folgenden Minuten entwickelte man aber zu wenig Druck auf die Gegnerische Deckung. 

Teilweise konzeptlos nahm man sich unvorbereitete Würfe, die für den Gegner keine große Herausforderung darstellen. Dennoch konnte Petterweil kein Kapital daraus schlagen.

Dies ist insbesondere Keeper Sven Schiebeler zu verdanken, der etliche freie Bälle parieren konnte und so oft die Fehler seiner Vorderleute ausbügelte.

Dies schien ein Weckruf für die Kasteler gewesen zu sein. Denn in den folgenden Minuten wurden die Vorgaben von Trainer Kalli Klein besser umgesetzt, man ließ den Ball besser durch die eigenen Reihen laufen und auch der Abstand zur Abwehr paßte nun, sodaß die Rückraumschützen mehrfach einnetzen konnten.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 196
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Trinken Franzosen in Gefangenschaft liberté? - und: Kann man eine kleine Taschentuchfabrik als ''popelig" bezeichnen?

Banner