Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sport
E-Mail PDF

TG Kastel 3 - TG Eltville - Niederlage für die TG-Kastel 3

Am vergangenen Sonntag, den 10.12.17, trafen die beiden Mannschaften der TG Kastel 3 und TG Eltville 2 aufeinander. Nachdem der Verkehr auf der Straße einzuschlafen schien, aufgrund des gefallenen Neuschnees, welcher auch sofort zu Matsch verlief, startete das Handballspiel sehr vielversprechend.

Die TG Kastel 3 konnte direkt zu Beginn das Eröffnungstor der Partie erzielen und das Ergebnis blieb lange Zeit offen. Bis zum Stand von 7:8 schenkten sich beide Mannschaften nichts und spielten sowohl in der Abwehr als auch im Angriff recht solide.

Allerdings bemerkte man bald, daß die TG Kastel 3 nicht voll besetzt war. Es fehlte an Pausen für Schlüßelspieler, gerade der Rückraum konnte kaum wechseln und es kam so zu häufiger werdenden Fehlern gegen Ende der ersten Halbzeit. TG Eltville 2 setzte sich mit 11:16 Toren ab und profitierte von kleinen Ungenauigkeiten und dem etwas müderen Angriff der Kasteller Handballer.

Die zweite Halbzeit sollte jedoch das Defizit aus der ersten nicht ausgleichen können, zumal sich auch noch ein Rückraumspieler der TG Kastel verletzte, so nun Pausen fast komplett ausblieben und die Belastung nur noch höher wurde.

Man setzte über lange Strecken noch einmal alles daran eine Aufholjagd zu starten, doch leider war dies vergebens. Letztlich endete das Spiel mit unbefriedigenden 24:31 und zurück bleibt nur die Frage ob ein größerer Kader nicht die gute Leistung zu Beginn der Partie hätte aufrecht halten können und das Spiel zumindest enger gestaltet hätte.

Es spielten: Bollinger (5), Ginkel, Panzer, Martens (5), Malkocevic (4), Schönberger, Büscher (2), Geiger (3), Kerz (1), Jahn (5), Hartmann (Tor).

(Christoph Bollinger)

 
E-Mail PDF

Hinten hui, vorne pfui: Gute Defensivleistung sichert Heimsieg gegen Egelsbach

Vergangenen Sonntag stand das erste Spiel der Rückrunde gegen die SG Egelsbach an. Trotz einer schwachen Angriffsleistung konnten die Kasteler Mädels am Ende einen verdienten 18:15 (9:7) Sieg für sich verbuchen.

Von Beginn an taten sich die Kasteler schwer im eigenen Angriff. Zu häufig wurde der Ball einfach quer gespielt anstatt mit Druck die Lücken zu attackieren. Keiner war bereit, Verantwortung zu übernehmen. Nach einer zwischenzeitlichen 3:2 Führung konnte der Gegner mit drei Treffern in Folge die 3:5 Führung übernehmen und so sahen sich die Kasteler Trainer zu einer Auszeit gezwungen.

Drei Treffer nach 14 gespielten Minuten sprachen Bände. Die Auszeit schien gewirkt zu haben. Kastel erspielte sich nun deutlich mehr Torchancen und kam immer häufiger mit Druck Richtung gegnerisches Tor. Fünf Treffer in Serie bescherten die erste komfortablere Führung in dieser Partie.

Kurz vor der Halbzeit kam der Gegner gleich zweimal nach schnellem Anwurf zu leichten Toren. Hier war die Mannschaft gedanklich schon in der Kabine. Mit einer 9:7 Halbzeitführung gab es einiges an Gesprächsbedarf.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kasteler reiben sich an Lindener Defensive auf: 26:18 Pleite in Linden

Nach zuletzt sechs Siegen in Folge ist die Serie gerissen: gegen den drittplatzierten aus Linden setzte es eine 26:18 (12:9) Niederlage, bei der man neben einer Vielzahl technischer Fehler kein Konzept gegen die gegnerische Deckung fand.

Aufgrund der Wetterlage mußte die Partie mit 45 Minuten Verspätung angepfiffen werden. Nach zunächst verhaltenem Beginn fand Kastel immer besser in die Partie. Man präsentierte sich hellwach in der Deckung und konnte einige Ballgewinne verzeichnen.

Sobald der Ball im eigenen Angriff schnell gemacht werden konnte, erspielte man sich gute Torchancen. Über die Spielstände 3:4 und 7:8 konnte Kastel sogar in Führung gehen. Auch wenn man rein vom Ergebnis betrachtet auf Augenhöhe spielte, hätte man bis zu diesem Zeitpunkt schon höher führen können.

Doch teils haarsträubende technische Fehler luden den Gegner zu leichten Toren aus der ersten oder zweiten Welle ein. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit mußte man leicht abreißen lassen, wiederum resultierend aus den eigenen Fehlern, weshalb der Gegner mit einer 12:9 Führung in die Halbzeitpause ging.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Start in die Hallensaison der " 12er Mini-Kickers"

Mit Spannung traten wir am vergangenen Samstag  mit einer gemischten Mannschaft aus G2/G1 (2012/2011) Spieler zu unserem ersten Hallenturnier bei TSV Taunusstein Bleidenstadt  an.

Nach etlichen Trainingseinheiten mit unseren Kleinsten in der Halle standen die Mini-Kickers vor ihrem ersten richtigen Hallenturnier.

Die Kids waren angespannt und auch die Trainer waren am Anfang leicht skeptisch und wußten nicht was uns im Turnier erwarten würde.

Doch die Bedenken waren schnell beiseite geworfen. Die 12er machten den Anfang  und holten bei ihrem allerersten Hallenturnier von 10 Mannschaften den 7.Platz.

Im ersten Spiel traf man mit den JSG Hattenheim/Hallgarten/Oestrich gleich auf einen unbekannten Gegner, der sich auf Augenhöhe agierend herausstellte.

Entsprechend endete die Partie durch einen knappen aber auch hochverdienten 2:1 Sieg für das Kostheimer Gespann.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel, Jugendfußball, A-Jugend

U-19 der TSG Kastel entzaubert den Tabellenführer aus Naurod



Samstagabend 18:30Uhr, um diese Uhrzeit sitzen die Meisten vor dem Fernseher und schauen Sportschau, diejenigen, die den Weg zur TSG Kastel 1846 gefunden hatten, wurden mit einem "Wintermärchen" der besonderen Art belohnt.

Die U-19 Junioren der TSG Kastel (Platz 5 der Kreisligatabelle Wiesbaden) empfing den Tabellenführer FC Naurod, der im Hinspiel die TSG Kastel noch mit 7:1 förmlich überrannt hat. Wiedergutmachung war angesagt und die eigenen Stärken noch selbsbewußter auf den Platz bringen war ein Teil des Matchplans.

Ein bischen Bayern ein wenig BVB und im Umschaltspiel etwas Hoffenheim, immer das passende in jeder Situation abzurufen forderte Trainer Michael Roesler von seinen Spielern. Und sie enttäuschten ihn nicht.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Dritter Heimsieg in Folge

mJB: TG Kastel - HSG Sindlingen/Zeilsheim 24:16 (16:10)
 
Nachdem Kastel mit zwei Heimsiegen in Folge gegen den Vor- und Trittletzten der Klasse die Heimbilanz mit 4:4 Punkten und 100:84 Toren endlich ausgleichen konnte, empfing die TG zum ersten Rückrundenspiel den Tabellensechsten aus Sindlingen/Zeilsheim.

Das Hinspiel hatte man, gegen die nicht immer nur mit erlaubten Mittel arbeitenden Frankfurter, dennoch mit 19:26 für sich entscheiden können. Auch diesmal erwartete die Gastgeber wieder eine sehr körperbetonte Partie an der Grenze des Erlaubten.

Für den diesmal fehlenden Allrounder Felix Fischer meldete sich Außen Ben Kesselheim wieder einsatzbereit. Wegen heftigem Schneefalls und dem damit verbundenen Warten auf das sehr jungen Schiedsrichtergespann begann die Partie mit einer 10 minütigen Verspätung.

Der diesmal auf Linksaußen beginnende Maurice Ott brachte seine Farben auch gleich mit 1:0 in Front. Doch in der Folgezeit knüpfte die TG eher an die mäßige 2. Halbzeit des Montagsspiels als an die vom Trainergespann geforderte tollen ersten 25 Minuten an.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 202
Regionale Werbung
Banner

Lesselallee...

Diese Frage stellt sich

Hat der Papst die Email-Adresse urbi @ orbi?

Banner