Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sport
E-Mail PDF

TG Kastel und HSG Hochheim/Wicker - Verlängerung um ein weiteres Jahr

JSGmA Kastel/Hochheim/Wicker sollte gewappnet sein für die kommende BOL-Saison.

Nachdem sich die beiden Vereine TG Kastel und HSG Hochheim/Wicker auf eine weitere einjährige Verlängerung der Spielgemeinschaft verständigt hatten konnte das neue Trainergespann Eric Krause, er ersetzt Anton Bulat, und Rainer Fröhlich nun mit elf Spieler aus Kastel und deren Sechs aus Hochheim/Wicker für die neue Spielzeit planen.

Die neu hinzugekommenen Akteure kannte den verbliebenen Kader größtenteils schon vom Aushelfen in der vergangenen Saison und so konnte das angestrebte Ziel BOL-Quali auch gleich im ersten Anlauf in trockene Tücher gepackt werden.

Seither hat das Team weitere 26 Einheiten, bestehen aus Hallentraining und einer wöchentlichen Laufeinheit, zusammen absolviert und sich unter anderem beim Sobernheimer Feldturnier als Turniersieger feiern laßen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

FsV Mainz 05 macht Bock zum Gärtner

Ultra-Anführer ist Fan-Beauftragter - AfD: Städtische Zuschüße für das Fanprojekt gehören auf den Prüfstand!
 
Als skandalös bezeichnet die AfD-Stadtratsfraktion die Ernennung des Anführers der gewaltbereiten Fußball-Ultra-Szene Vincent B. zum neuen hauptamtlichen Fanbeauftragten des FSV Mainz 05, wie aus der Berichterstattung der Bild-Zeitung hervorgeht.

„Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht. Vincent B. ist einer der selbsternannten Anführer der gewaltaffinen Mainzer Ultra-Szene. Diese fällt immer wieder durch Krawalle und Sachbeschädigungen auf. Bereits 2014 war Vincent B. Capo der Mainzer Ultras, als ein Polizist mit einer Flasche verletzt und Pyrotechnik in Braunschweig gezündet wurde."

Am 21. Februar 2014 wurde ein Polizist, der einen Fanbus der Ultras betrat, durch einen Flaschenwurf verletzt. Die Mainzer Ultras mit Capo Vincent B. behinderten massiv die polizeiliche Ermittlungsarbeit zu diesem Fall.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Goldmedaille für Monika Schwarz vom Box-Club Kostheim

Deutsche Meisterschaft im Olympischen Boxen 2019:
Am vergangenen Sonntag gewann Monika Schwarz bei den Berlin Finals die Deutsche Meisterschaft 2019 in der Gewichtsklasse bis 54 kg.

Die mehrfache Hessenmeisterin und Nationalkaderboxerin lieferte im Halbfinale gegen Leah-Carolin Knieps aus NRW einen souveränen Kampf. Schwarz erzielte einen eindeutigen Punktsieg und somit den Einzug ins Finale.

Am Sonntag konnte sie auch diesen Kampf klar für sich entscheiden. Ihre Gegnerin bei den Berlin Finals war die hochgehandelte Johanna John aus Bayern. John konnte nur in der ersten Runde den Kampf offen gestalten und mußte im weiteren Kampfverlauf immer häufiger die harte Schlaghand von Monika Schwarz einstecken.

Schwarz, die in der Rechtsauslage boxt, präsentierte sich in bestechend guter Form und wurde von ihrem langjährigen Trainer Jacek Nawrot taktisch hervorragend auf die großgewachsene Bayerin eingestellt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

06er Auswärtssieg zum Auftakt

In der Kreisoberliga Wiesbaden konnte das Team von Trainer Christian Neumann einen 3:1 Auftakterfolg beim Aufsteiger FSV Schierstein 08 feiern.

Die Hausherren gingen durch eine Unachtsamkeit der 06er Hintermannschaft zwar früh in Führung, doch die Gäste waren spielbestimmend und konnten noch vor der Pause den Rückstand egalisieren.

Philipp Schollmayer wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Neuzugang Pascal Hertlein souverän zum Ausgleich. Auch nach dem Wechsel waren die Gäste aus der Witz weiter am Drücker und konnten nach vielen ausgelassenen Chancen dennoch in der Schlußphase den Sieg einfahren.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Still ruht in der Kreisoberliga Wiesbaden der Spielbetrieb…?

Der Schein trügt in AKK!

Die Verantwortlichen und Trainer von der Spielgemeinschaft SV Amöneburg – SV Kostheim 1912 – TSG 1846 – Mainz-Kastel und KFV 1906 haben bereits die Weichen für die neue Spielsaison 2019/20 mit viel Sorgfalt gestellt.

Aus gut unterrichteten Kreisen aus dem sportlichen AKK war Neues zu erfahren über manche hoffnungsvollen Zugänge, Vereinswechsel war bis Ende Juni möglich, die den Mannschaftskader verstärken sollen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel, Jugendfußball, C-Jugend

C-Junioren werden Vize Regionalpokalsieger

Im Finale um den Regionalpokal unterliegt die C-Jugend der TSG 1846 Kastel mit 0:1 gegen die Verbandsligamannschaft vom VfB Unterliederbach.
Mit großer Fan-Gemeinde kam das Team um Trainer Max Hellwig im Bus auf dem Hallberg beim SV Wehen/Taunusstein frühzeitig an. Hier sollte das Finale um den Regionalpokal stattfinden.

Die TSG Kastel hatte nach dem Sieg des Kreispokals im Kreis Wiesbaden als einzige Vereinsmannschaft aus Wiesbaden bis in den Regionalpokal gespielt.

Hier waren im Viertelfinale die C-Jugend vom SV Kriftel und im Halbfinale die C-Jugend der SG Orlen besiegt worden. Der Finalgegner vom VfB Unterliederbach hatte bis ins Finale unter anderen gegen VFB Limburg und den SV Wehen/Taunusstein gewonnen.

Weiterlesen...
 


Seite 4 von 236
Regionale Werbung
Banner