Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sport
E-Mail PDF

6 Punkte Wochenende der SG

Am vergangenen Sonntag konnten die Spieler der SG erstmalig in dieser Saison auf der heimischen Maaraue zusammen jubeln. So konnten beide Mannschaften ihre Heimspiele gegen Naurod gewinnen und so wichtige Punkte einsammeln.

SG Amöneburg/Kostheim I gegen 1.FC Naurod 1928 I 3:0 - Nachdem man in den letzten 4 Spielen, teils empfindliche Niederlagen hat einstecken müßen, wurde durch Coach Anspach in dieser Woche der Kuschelkurs für beendet erklärt. Nach jeweils einer Wut Rede am vergangenen Sonntag im Anschluß an das Spiel in Nordenstadt, sowie dienstags im Training in Amöneburg, wurde auch dem letzten klar, daß man nur zusammen als Team gewinnen kann.

So Schickte Anspach im Vergleich zur Vorwoche Danny Schmitt, sowie Rene Schneider von Beginn an aufs Feld. Zu Beginn des Spiels merkte man den Hausherren der SG die Ergebnisse der letzten Wochen, sowie die hochsommerlichen Temperaturen im Oktober an.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

SG Amöneburg/Kostheim II gegen 1. FC Naurod II

Blitzstart sichert nächsten Dreier

Nachdem man die letzten beiden Spiele gegen den jeweiligen Tabellenführer bestritten hatte, folgte an diesem Sonntag ein Duell auf Augenhöhe. Die zweite Garnitur des 1. FC Naurod war bei sommerlichen Temperaturen zu Gast auf der Maaraue und das Teams von David Diels hatte sich vorgenommen, den Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen.

Dieser Plan ging voll auf, denn bereits in der 1. Spielminute konnte die SG durch Alessio Desio mit 1:0 in Führung gehen. Durch das druckvolle Anlaufen der SG leistete sich Naurod einen Fehlpaß im Aufbauspiel, den Desio mit einem satten Rechtsschuß aus 25 Metern – Marke Flatterball – direkt bestrafte.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel - Jugendfußball D1-Jugend

D1-Jugend nimmt am Teamentwicklungs-Workshop teil

Im Rahmen der Kooperation mit dem Fair Play Forum des HFV nimmt die D1-Jugend an einem umfangreichen Teamentwicklungs-Workshop teil.

Wir sind ein Team! Sind wir ein gutes Team? Sind alle Spieler gut integriert? Wohin wollen wir uns sportlich entwickeln? Fühlen sich alle Beteiligten mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten anerkannt? Gehen wir demokratisch miteinander um?

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Taschenbuch schildert Leben des Kanuten-Königs Brandbeck

Kastel - In einem Alter, in dem andere Spitzensportler schon längst nicht mehr aktiv sind, drehte er erst richtig auf.

Christian Brandbeck (1935 geboren), genannt „der Christel“, aus Kastel wurde mit 61 im Einer-Canadier in Schweden in der Altersklasse ab 50 Jahren zum erstenmal Weltmeister.

Im Zweier-Canadier holte er mit 63 in Südafrika den zweiten und mit 64 in Ungarn den dritten Weltmeistertitel.

Seine sportliche Karriere verlief ungewöhnlich. Er war zunächst Fußballspieler, bevor er sich als 18-Jähriger der „Kasteler Ruder- und Kanu-Gesellschaft 1880 e. V.“ anschloß und eine Erfolgsserie ohnegleichen hinlegte.

Innerhalb von 50 Jahren wurde er dreimal Weltmeister, zweimal internationaler Meister, sechsmal Deutscher Meister, zwölfmal Südwestmeister, 37mal Süddeutscher Meister und 85mal Hessenmeister!

Nie hat er einen Trainer bemüht, sondern sich durch Lesen einschlägiger Bücher alles selbst beigebracht. Erst mit 68 trat er zum letztmals zu einem Wettkampf an.

Seine sportliche Frau Marianne, mit der er 2010 „Goldene Hochzeit“ feierte, war stets seine beste Begleiterin. Das Taschenbuch „Kanuten-König Christel Brandbeck“ von Ernst Probst und Doris Probst erzählt sein Leben in Wort und Bild. Es umfasst 108 Seiten und zeigt zahlreiche Abbildungen aus dem Privatarchiv von Christel Brandbeck.

 
E-Mail PDF

KFV 06 C-Juniorinnen

Kreispokal-Sieger KFV 06 C-Juniorinnen

Am 03. Oktober gewann die KFV 06 C-Juniorinnen beim Kreispokal-Endspiel auf einem 9-er Feld gegen SV Erbenheim mit 3:2 (0:1) den begehrten Pokal mit HFV-Wimpel.

Beide Mannschaften begegneten sich zunächst spielerisch in der 1. Halbzeit auf Augenhöhe. Wobei die Mädels der SVE zuerst die klareren Torchchancen hatten.

Daraus folgte dann verdient das 0:1 für Erbenheim. Zu Beginn der 2. Halbzeit nach einer Umstellung im Mittelfeld waren die Kasteler Mädels dominanter im Spielverlauf.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kastel kassiert Heimpleite gegen Griedel

Mitte der zweiten Halbzeit sah alles nach einem Kasteler Sieg aus. Doch die Summe aus technischen Fehlern im Angriff und einem unzureichenden Deckungsverhalten sorgte für die zweite Pleite im vierten Spiel.

So kam man gegen den Gegner aus Griedel nicht über ein 26:31 (14:14) heraus und muß sich in den kommenden Wochen in der Tabelle nach unten orientieren.

Der Start in die Partie verlief ausgeglichen. Nachdem sich Griedel zu Beginn auf 2:4 absetzen konnte, schafften es die Kasteler den Rückstand binnen weniger Minuten zu egalisieren und selbst in Führung zu gehen.

Weiterlesen...
 


Seite 6 von 226
Regionale Werbung
Banner