Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sport
E-Mail PDF

06er Auswärtssieg zum Auftakt

In der Kreisoberliga Wiesbaden konnte das Team von Trainer Christian Neumann einen 3:1 Auftakterfolg beim Aufsteiger FSV Schierstein 08 feiern.

Die Hausherren gingen durch eine Unachtsamkeit der 06er Hintermannschaft zwar früh in Führung, doch die Gäste waren spielbestimmend und konnten noch vor der Pause den Rückstand egalisieren.

Philipp Schollmayer wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Neuzugang Pascal Hertlein souverän zum Ausgleich. Auch nach dem Wechsel waren die Gäste aus der Witz weiter am Drücker und konnten nach vielen ausgelassenen Chancen dennoch in der Schlußphase den Sieg einfahren.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Still ruht in der Kreisoberliga Wiesbaden der Spielbetrieb…?

Der Schein trügt in AKK!

Die Verantwortlichen und Trainer von der Spielgemeinschaft SV Amöneburg – SV Kostheim 1912 – TSG 1846 – Mainz-Kastel und KFV 1906 haben bereits die Weichen für die neue Spielsaison 2019/20 mit viel Sorgfalt gestellt.

Aus gut unterrichteten Kreisen aus dem sportlichen AKK war Neues zu erfahren über manche hoffnungsvollen Zugänge, Vereinswechsel war bis Ende Juni möglich, die den Mannschaftskader verstärken sollen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel, Jugendfußball, C-Jugend

C-Junioren werden Vize Regionalpokalsieger

Im Finale um den Regionalpokal unterliegt die C-Jugend der TSG 1846 Kastel mit 0:1 gegen die Verbandsligamannschaft vom VfB Unterliederbach.
Mit großer Fan-Gemeinde kam das Team um Trainer Max Hellwig im Bus auf dem Hallberg beim SV Wehen/Taunusstein frühzeitig an. Hier sollte das Finale um den Regionalpokal stattfinden.

Die TSG Kastel hatte nach dem Sieg des Kreispokals im Kreis Wiesbaden als einzige Vereinsmannschaft aus Wiesbaden bis in den Regionalpokal gespielt.

Hier waren im Viertelfinale die C-Jugend vom SV Kriftel und im Halbfinale die C-Jugend der SG Orlen besiegt worden. Der Finalgegner vom VfB Unterliederbach hatte bis ins Finale unter anderen gegen VFB Limburg und den SV Wehen/Taunusstein gewonnen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Freizeitgruppe Volleyball sucht Mitspieler

TSG 1846 Kastel - Volleyball
 
Die Volleyballgruppe der TSG Kastel 1846 sucht begeisterte Freizeitvolleyballer (m/w), die genau so wie wir, aus Spaß am Volleyballspielen dabei sein wollen.

Wir treffen uns einmal in der Woche in der Schulsporthalle der Gustav-Stresemann-Schule zum Volleyball.

Wer Interesse hat oder weitere Informationen wünscht, kann freitags ab 20 Uhr vorbeikommen, oder sich beim Übungsleiter per E-Mail melden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Das nächste Volleyballtraining findet allerdings erst am Freitag nach den Sommerferien (16.08.19) statt...

 
E-Mail PDF

KFV 06 - Kommentar von Herbert Fostel

Nach der sportlichen Achterbahn der KFV 06 ist Geschloßenheit und Besonnenheit das Gebot der Stunde. Die verlaufende Punktrunde 2018/2019 in der Kreisoberliga Wiesbaden wurde für die 1. Mannschaft mit Trainer Christian Neumann wahrlich kein Wunschkonzert.

Beachtliche Siege und vermeintliche Niederlagen mußten in der Tabelle bilanziert werden. Der Vorstand um die 1.Vorsitzende Gabriele Klinkel setzt viele Impulse in die Infrastruktur und sportlichen Aktivitäten des eigenständig geführten Fußball-Amateur-Vereins „KFV 06“.

Viele Vorgaben müßen aus eigener Kraft gestemmt werden. Das Ehrenamt dabei hat vorbildliche Priorität: Im Aktiven Bereich konnte diesmal in der Kreisoberliga Wiesbaden „nur“ ein zweiter Tabellenplatz belegt werden mit dem bedauerlichen „Nicht Aufstieg“ in die Gruppenliga Wiesbaden.

Die Weichen der Verantwortlichen sollten für die neue Punktspielsaison, mit gebündelten Kräften, zur gemeinsamen Marschroute gestellt werden: „Kämpfen und Siegen“ !

 
E-Mail PDF

Kasteler Fußballvereinigung kurz vor Aufstieg

In der Kreisoberliga Wiesbaden konnte das Team von Trainer Christian Neumann im letzten Auswärtsspiel der Saison einen 2:0 (0:0) Sieg in Naurod einfahren und sich somit die Chance auf den Aufstieg wahren.

In einem packenden Spiel gelang Okan Akyuez nach dem Seitenwechsel die Führung, welche Kevin Krämer in der Schlußminute veredelte.

"Wir haben uns in eine sehr gute Position gebracht, wißen aber auch, daß uns am letzten Spieltag zu Hause gegen Erbenheim ein heißer Tanz erwartet. Dennoch haben wir ein Heimspiel und jeder kennt dort unsere Bilanz", fügte Coach Neumann hinzu.

Am kommenden Sonntag, den 26.05. steigt in der Witz das "Finale", wie es die 06er selbst betiteln. Mit einem Sieg kann der Aufstieg aus eigener Kraft perfekt gemacht werden. Bei einem Unentschieden muß davon ausgegangen werden, daß der SV Wiesbaden (zu Hause gegen Naurod) noch vorbei zieht und für die 06er der bereits sichere Relegationsplatz übrig bleibt.

Anpfiff ist um 15 Uhr im Stadion in der Witz.

(Björn Hinrichsen)

 


Seite 7 von 239
Regionale Werbung
Banner