Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sport
E-Mail PDF

SG Amöneburg/Kostheim II gegen SV Frauenstein II 3:2

Last Minute Sieg durch Rafael Kierek

Nach überstandener Winterpause stand am vergangenen Sonntag das erste Pflichtspiel des Jahres für die zweite Mannschaft der SG Amöneburg/Kostheim auf dem Programm.

Zu Gast war die zweite Mannschaft aus Frauenstein. Für unsere zweite Mannschaft sollte dies direkt nach der Winterpause ein wichtiges Spiel sein, da mit Frauenstein der Tabellenletzte der Kreisliga A Wiesbaden anreiste und man sich mit einem Sieg, weiter von den Abstiegsrängen distanzieren könnte.

Coach Diels mußte aufgrund des anstehenden Testspiels der ersten Mannschaft sowie etlicher Ausfälle selbst als Spieler ran und konnte zudem auf die Hilfe des erfahrenen Rafael Kierek aus der AH bauen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

06er starten mit Sechserpack ins neue Jahr

In der Kreisoberliga Wiesbaden konnten die Mannen von Trainer Christian Neumann einen verdienten 6:0 (4:0) Heimsieg gegen den Türkischen SV verbuchen.

Philipp Schollmayer eröffnete den Torreigen mit einem direkt verwandelten Freistoß, Fabio Tallarico legte per Elfmeter nach.

Nach einem Fehler in der Hintermannschaft der Gäste, startete wiederum Schollmayer durch und versenkte den Ball erneut im Gehäuse des TSV. 

Neuzugang Marvin Fröls schloß einen sehenswerten Angriff mit einem Flachschuß ab und brachte die Seinen bereits nach einer halben Stunde auf die Siegerstraße.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kasteler mit Punktgewinn

Vergangenen Sonntag mußten sich die Handballer der TG Kastel mit einem 23:23 (10:12) beim TSV Griedel begnügen, nachdem man mit dem Schlußpfiff noch den Ausgleich kassierte.

Die Voraussetzungen für diese Partie waren alles andere als rosig: So mußte das Team neben Coach Kalli Klein, Piotr Büscher und Fabian Hohmann (alle privat verhindert) auch auf die verletzten Sebastian Hartmann und Tim Grzeschik verzichten.

Zudem gingen die verbliebenen Rückraumspieler Lukas Klein, Felix Holtkötter und Christian Panzer allesamt angeschlagen in die Partie. So wurden Spieler aus der 2. Mannschaft und bereits in „Ruhestand“ getretene Spieler hinzugezogen, um eine spielfähige Mannschaft stellen zu können. Dementsprechend zäh war der Start in die Partie:

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Im zweiten Durchgang paßte nicht mehr viel zusammen

Zum zweiten entscheidenden Spiel um den ersten Platz empfing die Spielgemeinschaft Kastel/Hochheim/Wicker (10:2 Punkte ) den aktuellen Tabellendritten ( 8:4 ) aus Nordenstadt.

Da man das Vorrundenspiel mit 4 Treffern verloren hatte sollte nicht nur ein Sieg her sondern am besten auch noch mit 5 Treffern Differenz. Im Gegensatz zum Hinspiel konnte man diesmal eine volle Ersatzbank aufbieten.

So halfen aus dem mJB von Kastel Alessio Schmuch fürs Tor sowie Ben Kesselheim, Emil Nussbeutel, Felix Fischer und Chistopher Hartmann aus . Zudem konnte man von Hochheim/Wicker auf Jonas Dziezok für den Rückraum zugreifen.

Dazu kam Jan Deutschmann von seinem B-Jugend Spiel noch direkt zu diesem gefahren. Er sollte insbesondere der Abwehr Stabilität geben, da sich Johannes Kastner im letzten Spiel verletzt hatte und diesmal nicht mitwirken konnte. Dies sollte das Team besonders hart treffen, wurde sein starkes Rückzugsverhalten am Ende doch sehr vermißt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kastel überrollt Tabellenführer

Zwei Wochen nach dem furiosen Heimsieg gegen den TV Breckenheim konnten die Handballer der TG Kastel den nächsten heißen Anwärter um den Aufstieg in die Oberliga in die Knie zwingen.

So kam man über den aktuellen Tabellenführer der MSG Linden zu einem auch in der Höhe verdienten 30:24 (16:15) Heimsieg und steht nun mit 17:13 Punkten im gesicherten Tabellen Mittelfeld.

Zu Beginn der Partie hatte der Gast aus Linden aber zunächst leichte Vorteile. Durch die schnellen Positionswechsel hatte man in der Abwehr zu häufig mit Abspracheproblemen zu kämpfen. Deshalb kam Linden meist frei über die Außen zum Torabschluß.

Im eigenen Angriff war man immer dann erfolgreich, wenn die gegnerische Abwehr mit viel Schwung attackiert wurde. Nach einem zwischenzeitlichen 2:5 Rückstand schaffte man es, die eigene Abwehr zu stabilisieren und erlaubte es dem Gast nie mit mehr als 2 Treffern in Front zu gehen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Rückschlag um mögliche Meisterschaft gerade so vermieden...

Nachdem das Team die Vorrunde mit einem tollen Spiel und wichtigen Sieg gegen den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer aus Rüdesheim abgeschloßen hatte, ging man nun sogar erstmal als Tabellenführer (8:2 Punkte) in die Meisterrunde der BL-A.

Hier spielen die ersten sechs Teams der Vorrunde noch einmal, um den Platz an der Sonne, gegeneinander. So mußte man nun zum ersten Spiel bei Tabellenvierten (4:6 Punkte) antreten. In der Vorrunde konnte man den Gegner in einem mitreisenden Spiel etwas überraschend klar mit 24:36 besiegen.

Leider standen die Vorzeichen etwas schlecht für die Spielgemeinschaft. Etliche schulische Veranstaltungen in den ersten Januarwochen ließen kaum ein geschloßenes Mannschaftstraining zu. Zudem kam Spielmacher Justin Schmitt nach 8-stündiger Busfahrt quasi direkt aus der Skifreizeit aufs Handballfeld.

Zumindest konnte man mit Tim Ziegler im Tor sowie Jonas Dziezok und Joel Chamoun für den Rückraum wieder auf Verstärkung aus dem B-Jugend von Hochheim/Wicker bauen.

Weiterlesen...
 


Seite 7 von 233
Regionale Werbung
Banner

Diese Frage stellt sich

Welches Schiff fährt auf keinem Meer?
- Das Wüstenschiff

Banner