Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sport
E-Mail PDF

Niederlage gegen den Tabellenführer

Spielbericht 19 Spieltag: SG Amöneburg/Kostheim II gegen 1.FSV Schierstein 08 1:4

Am Sonntag erwartete die zweite Mannschaft der SG zum Heimspiel in Amöneburg den aktuellen Tabellenführer aus Schierstein.

Vor dem Spiel appellierte Diels an seine Mannen, daß man das Hinspiel nur knapp mit 6:5 verloren hat und dem damalige Kreisoberligaabsteiger in der zweiten Hälfte mehr als nur Paroli geboten hat. Gerade an diese Leistung in der zweiten Halbzeit sollte man anknüpfen, um wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Das Vorhaben wurde jedoch schon nach 11 Spielminuten zunichtegemacht. Ein Distanzschuß von Keskinidis landete dabei zur Führung für die Gäste im Tor der SG. Die SG agierte, wie schon vor dem Rückstand, verhalten und probierte strukturiert nach vorne zu spielen.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kasteler Derby Krimi endet Remis

 

In der Kreisoberliga Wiesbaden konnte das Team von Christian Neumann zwar einen weiteren Punkt ergattern, jedoch überwog am Ende der Frust über den Gegentreffer in der Nachspielzeit.

Die Gäste von der Witz gingen nach einer tollen Kombination durch Kevin Krämer Mitte der ersten Halbzeit in Führung, welche bis zur Pause Bestand hielt.

Im zweiten Abschnitt erspielten sich die TSG Akteure von Minute zu Minute immer mehr Chancen und kamen in Minute 85 doch noch zum Ausgleich.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

TUS Dotzheim gegen Amöneburg/Kostheim I 2:3

Ein Sieg des Willens

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie reiste das Team von Ludwig Anspach als auswärtsschwächstes Team der Liga zum heimschwächsten Team der Liga. Die Vorzeichen zu Beginn des Spiels waren klar. Mit einem Sieg könnte man den Vorsprung auf die Abstiegsränge vergrößern und die Dotzheimer auf 5 Punkte distanzieren.

Und so begann die SG die ersten fünf Minuten der Partie druckvoll und probierte, den Gastgeber so zu Fehlern zu zwingen. Dies gelang zunächst, nur konnte man die sich ergebenden Chancen nicht nutzen. Nach 8 Minuten erwischte es die SG jedoch kalt.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

TG Kastel - Handball

Starke Abwehrleistung bringt zweiten Saisonsieg der Kasteler Mädels
Kasteler Herren mit Arbeitssieg über Eppstein

Nach zuletzt starken Auftritten setzte die weibliche B-Jugend der TG Kastel den positiven Aufwärtstrend fort und konnte gegen die HSG Bachgau einen 24:21 (10:12).

Die Partie begann auf beiden Seiten sehr fahrig. So verpaßte man es zu Beginn, aus den eigenen Ballgewinnen Kapital zu schlagen und spielte in der Vorwärtsbewegung zahlreiche Bälle ins aus.

Doch auch im eigenen Angriff tat man sich schwerer als noch in den Partien zuvor. Die im Zentrum kompakt stehende Bachgauer Defensive machte es den Mädels schwer, ihre Stärke im 1:1 auszuspielen und auch die hoch stehenden Außen brachten immer wieder den Spielfluß ins Stocken.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

TSG 1846 Kastel, Jugendfußball, C-Jugend

Kreispokal - C-Jugend steht im Halbfinale

Die C1-Jugend steht nach einem fulminanten Sieg mit 9:1 Toren gegen das Team vom SV Niedernhausen im Halbfinale des Kreispokales Wiesbaden. Das Spiel fand am Dienstag, den 06.11.2018 um 18:00 Uhr in Niedernhausen statt.

Dabei wurde die C-Jugend von Niedernhausen von Beginn an durch aktives Angriffspressing unter Druck gesetzt. Zahlreiche Torchancen ergaben sich. Bis zum Spielende landete das Spielgerät 9 Mal im Tor der Gastgeber. Die TSG Kastel lies bis dahin nur einen Gegentreffer zu.

Verdienter Einzug für das Team um Trainer Max Hellwig in das Halbfinale. Hier wartet schon der Gegner vom FC Naurod auf die Kasteler.

Naurod hatte sich mit 5:4 gegen die Spvgg. Sonnenberg durchgesetzt. Jugendleitung und Vereinsführung gratulieren der Mannschaft zum verdienten Halbfinaleinzug.
 
(Heiner Heggemann)

 
E-Mail PDF

SG Amöneburg/Kostheim

Türkischer SV Wiesbaden – SG Amöneburg/Kostheim 2:0

Am Sonntag traf die neu formierte SG in Freudenberg auf den Tabellenvierten, den Türkischen SV. Nachdem man eine herbe Niederlage vergangenen Sonntag verdauen mußte, wollte man im nachfolgenden Spiel unbedingt etwas Zählbares mitnehmen. Zu Beginn der Partie stellte Trainer Anspach auf mehreren Positionen um, um die defensive Stabilität zu erhöhen.

Während des Spiels hatte der TSV mehr Ballbesitz, ohne dabei gefährlich nach vorne zu spielen. Die Mannschaft um Torwart Marcel Lindner stand defensiv bombensicher und man versuchte in der Offensive durch vereinzelte Konter Nadelstiche zu setzen.

Weiterlesen...
 


Seite 9 von 232
Regionale Werbung
Banner