Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Am Steuer eingepennt - Unfall - Vier Verletzte
E-Mail PDF

Am Steuer eingepennt - Unfall - Vier Verletzte

Am frühen Montag Morgen um 06.15 Uhr ereignete sich auf der BAB 61, Fahrtrichtung Süden, ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Personen verletzt wurden. Ein 24 Jahre alter Ford-Transit-Fahrer befuhr die linke Spur, als er vermutlich in einen Sekundenschlaf fiel, auf den rechten Fahrstreifen kam und ungebremst mit circa 130 km/h auf eine Sattelzugmaschine auffuhr.

Der Ford-Fahrer blieb unverletzt, sein Beifahrer wurde eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr, die insgesamt mit 8 Fahrzeugen und 22 Kräften im Einsatz war, mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

Er war ansprechbar, erlitt aber schwere Verletzungen in Form von Frakturen und Prellungen. Die weiteren drei Mitfahrer im Ford Transit verletzten sich leicht (Prellungen, HWS). Alle Verletzten wurden zur weiteren Behandlung ins Klinikum Worms verbracht.

Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Am Ford entstand Totalschaden. Der LKW wurde am Heck beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro. Die rechte Fahrbahn mußte während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für zwei Stunden gesperrt werden, es entstand ein Rückstau von neun Kilometern...

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ALS Junge floh ich oft nach dem dunklen Kontinent.

Mit Allan Quartermain zu König Salomons Minen. Mit Horace Holly in das mystische Kôr.

Zur Flamme des Lebens.

Ich schaute hinter ihren Schleier: Derer, der gehorcht werden muß, derer die gestern war, die heute ist und Morgen; Sie, die Gestern war, Heute ist und Morgen; Sie, die Hoffnung und Sorge und unerfülltes Sehnen ist.

(Stefan Simon)