Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Starkregen - Aquaplaning-Unfall
E-Mail PDF

Starkregen - Aquaplaning-Unfall

Gau-Bickelheim, BAB 61 Fahrtrichtung Ludwigshafen, Montag, 11.06.18,  16:19 Uhr

Auf Grund von Starkregen kam es auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen, etwa zwei Kilometer vor der Anschlußstelle Gundersheim, zu einem Aquaplaning-Unfall mit zwei Leichtverletzten und einem Folgeunfall mit einem flüchtigen Fahrzeugführer.

Gegen 16:19 Uhr befuhr die Unfall verursachende Fahrerin (19) mit ihrem Pkw den linken Fahrstreifen der BAB 61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen.

Auf Grund einer dem Starkregen nicht angepaßten Geschwindigkeit setzte Aquaplaning ein und die Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Dabei kam sie zunächst nach rechts von ihren Fahrstreifen ab und touchierte die rechte Leitplanke. Von dieser abgewiesen wurde der Pkw nach links geschleudert.

Eine sich auf den linken Fahrstreifen von hinten nähernde Fahrerin (22) kollidierte trotz Bremsmanöver mit dem Pkw und der Mittelleitplanke. Beide Fahrzeuge kamen auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Ein nicht in den Verkehrsunfall involvierter weißer Transporter, vermutlich Mercedes Benz Sprinter, versuchte an den beiden Fahrzeugen vorbeizufahren und touchierte hierbei den Pkw der 19-Jährigen. Der Transporterfahrer setzte sein Fahrt ohne anzuhalten fort.

Auf Grund der beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw mußte der linken Fahrstreifen für anderthalb Stunden gesperrt werden. Die beiden Fahrzeugführerinnen wurden leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.

Da weder das Kennzeichen noch der Fahrzeugführer des weißen Transporters bisher festgestellt werden konnten, werden Zeugen des Verkehrsunfalls, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim unter der Telefonnummer 06701-919-100 zu melden.

 
Regionale Werbung
Banner