Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Unfälle auf der A-61 sorgen für Verkehrsbehinderungen und Sperrungen
E-Mail PDF

Unfälle auf der A-61 sorgen für Verkehrsbehinderungen und Sperrungen

Ein Unfall zwischen zwei Lkw führte gegen am Dienstg Morgen 00.30 Uhr auf der A61 zu Verkehrsbehinderungen.

Ein mit Stückgut beladener holländischer Sattelzug hatte einen Rübenlaster in Richtung Ludwigshafen überholen wollen als dieser plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Die Fahrerin (25) versuchte noch eine Kollision mit den Leitplanken zu verhindern und lenkte heftig nach links, stieß dabei aber gegen den Holländer.

Durch den Aufprall wurde der so heftig ebenfalls nach links gedrückt, daß er die Mittelleitplanken bis weit in die Gegenfahrbahn hinein verbog.

Die Bordwand des Rübenlasters aus dem Raum Friedberg hielt dem Druck nicht stand, sodaß sich die Ladung auf alle Fahrstreifen in beide Richtungen verteilte.

Umherfliegende Fahrzeugteile beschädigten noch einen entgegenkommenden Pkw eines 41-Jährigen aus Viersen. Nachdem der Rübenlaster quer zur Fahrbahn zum Stehen kam, liefen auch noch 200 Liter Diesel aus dem Tank ins Erdreich der angrenzenden Böschung.

Die Autobahn mußte für die umfangreichen Aufräumarbeiten in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der Verkehr konnte jedoch über die Ausfahrt Mörstadt direkt an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, sodaß sich bis zum frühen Morgen kein nennenswerter Stau ereignete.

Gegen 05.00 Uhr übersah jedoch ein Lkw-Fahrer (33) aus Ungarn sämtliche Warnzeichen und krachte in Fahrtrichtung Koblenz mit seinem Sattelzug in die Absperrung.

Verletzt wurde niemand. Drei Lkw mußten allerdings abgeschleppt werden und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.
130.000 Euro.

Mit einsetzendem Berufsverkehr kam es zu längeren Staus. Gegen 07.00 Uhr konnte die Fahrbahn in Richtung Norden freigegeben werden.

Die Aufräumarbeiten in Richtung Süden werden noch den ganzen Tag andauern. Insgesamt sind 31 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Autobahnmeisterei im Einsatz.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

Ein Weiser, der noch unter uns ist, hat einmal gesagt, daß das Leben keinen Sinn habe, außer dem, den man ihm selbst gibt.

Dieser einfache Satz erweist sich als schwer in der Umsetzung. Wer ist frei genug, auch nur nach dem Sinn zu suchen oder gar aus eigener Kraft Sinn für sich zu stiften?

Der Menge ist oft nur beschieden, auf vorgezeichneten Pfaden zu wandern, ohne je über deren Richtung reflektieren zu können.

Den noch schlechter weggekommenen bleibt nur das ständige Ringen um die Erhaltung ihres Lebens selbst; für das Recht Atem zu schöpfen.

Wie wertvoll ist es, wenn die Gelegenheit sich bietet, über Leben und Sinn nachzudenken und den Mut zu haben, zum Handelnden zu werden.

(Stefan Simon)