Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
E-Mail PDF

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Um 10.50 Uhr ging ein Notruf in der Leitstelle Rheingau-Taunus über einen Verkehrsunfall mit zwei LKW auf der A3 mit einem eingeklemmten Fahrer ein.

Da unklar war in welcher Fahrtrichtung sich der Unfall ereignet haben soll, informierte die Leitstelle Rheingau Taunus die Feuerwehr Wiesbaden. Parallel zur Feuerwehr Niederhausen die die BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt befuhr, wurden Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes Wiesbaden auf die A3 in Fahrtrichtung Köln entsendet.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr Wiesbaden konnte die Einsatzstelle dann zwischen der Raststätte Medenbach und der Abfahrt Niederhausen lokalisieren. Vor Ort war ein LKW auf einen weiteren LKW aufgefahren, und der Fahrer des auffahrenden LKW in seinem Fahrerhaus eingeklemmt.

Es wurde umgehend eine technische Rettung mit hydraulischem Gerät und eine medizinische Versorgung des Eingeklemmten eingeleitet.

Da zwischenzeitlich Kräfte der Feuerwehr Niederhausen und Rettungsdienst des Rheingau Taunus an der Einsatzstelle eintrafen, wurde die technische und medizinische Rettung in Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr Wiesbaden und Niederhausen durchgeführt.

Nach etwa 30 min war die technische Rettung beendet und der Patient wurde durch den Rettungsdienst Rheingau Taunus in ein Krankenhaus nach Wiesbaden verbracht.

(Fotos: Berufsfeuerwehr Wiesbaden)

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Bei welcher Welle kann man nicht ertrinken?
- Bei der Dauerwelle...

Romantische Lyrik des Tages

DER Unpassende war ich
Und bin ich geblieben.
Die Fremdheit begleitet
Mich in jede Gruppe.
Der junge Mann war
Unglücklich darüber;
Fand nicht Freund noch
Frau.
Der alte Mann hat den
Misfit gelernt; gezwungen
Zunächst.
Doch nun, wo die Nacht
Flüstert, habe ich
niemanden zu Vermißen.
Niemanden zurückzulaßen.
Und wenn die Nacht flüstert:
Komm mit mir nach Westen
Und schlafe für immer!
So kann ich mit lächelnden
Augen sagen:
Was böte mir ein weiterer Tag?

(Stefan Simon)