Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
E-Mail PDF

Wand in Amöneburg mit Graffiti besprüht

Amöneburg, Dyckerhoffstraße/Wiesbadener Landstraße, 18.05.2022, 07.50 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch wurde in Amöneburg eine Wand mit einem schwarzen Schriftzug besprüht. Die Schmiererei wurde gegen 07.50 Uhr an der Ecke Wiesbadener Landstraße/Dyckerhoffstraße festgestellt.

Hinweise nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

 
E-Mail PDF

Klavierabend der Wiesbadener Musikakademie

Zu einem Klavierabend lädt die Wiesbadener Musikakademie am Montag, 30. Mai, um 19 Uhr ins Kulturforum, Friedrichstraße 16, ein. Der Eintritt ist frei.

Studierende der Ausbildungsklasse Ulrich Meining präsentieren Sonaten und Fantasien aus Klassik und Romantik.

Den Schwerpunkt des Programms bildet eine Auswahl an Hauptsätzen aus Beethovens Sonaten der frühen, mittleren und späten Schaffensperiode, die dem Publikum einen Einblick in dessen kompositorische Entwicklung gibt.

Darüber hinaus werden bedeutende Fantasien von Mozart, Chopin, Schumann und Skrjabin aufgeführt. Liszts „Ungarische Rhapsodie Nr. 6“, „Präludium, Choral und Fuge“ von César Franck sowie die „Humoreske op. 20“ von Robert Schumann komplettieren den Konzertabend.

 
E-Mail PDF

Geschichten aus dem „russischen“ Wiesbaden

Eine „Femme fatale“, die Spielleidenschaft und morganatische Ehe. Führung von „Geographie für Alle“ am Sonntag, 22. Mai 2022 um 15:00 Uhr, Treffpunkt: Kaiser-Friedrich-Platz, neben Hotel Nassauer Hof, Dauer ca. 1,5 Std.

Viele Russen suchten in der Kurstadt Heilung, Inspiration, Glück. Die Tour stellt einige der prominentesten Persönlichkeiten vor: Turgenjew ließ hier den Protagonisten einer Novelle selbstzerstörerische Leidenschaft erfahren, Dostojewski erlebte hier die Höhen und Tiefen seiner Spielsucht und die Tochter des Dichters Puschkin fand hier ihre große Liebe...

 
E-Mail PDF

Kostheimer Seniorin schlägt Dieb in die Flucht - Festnahme

Kostheim, Hochheimer Straße, 16.05.2022, 17.00 Uhr

Am Montagnachmittag hat eine Frau (75) aus Kostheim in ihrer Wohnung in der Hochheimer Straße einen Dieb erwischt und diesen in die Flucht geschlagen.

Im Nachgang gelang es der Polizei einen Wiesbadener (31) als Tatverdächtigen festzunehmen. Der Dieb begab sich gegen 17:00 Uhr durch die zum Lüften leicht geöffnete Tür in den Wohnungsflur der Seniorin und schnappte sich die auf einer Kommode abgelegte Geldbörse, um hieraus das Bargeld und die Bankkarte zu klauen.

Da hatte der Dreckskerl jedoch die Rechnung ohne die rüstige Seniorin gemacht. Die taffe Seniorin hielt den ertappten Täter fest und forderte die Herausgabe ihrer Wertsachen.

Der Kerl rückte daraufhin das Diebesgut wieder raus und haute ab. Aufgrund der von der Geschädigten abgegebenen Täterbeschreibung konnten die verständigten Polizeikräfte im Rahmen der Fahndung einen 31-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

In seiner Hosentasche wurden mehrere leere Geldbörsen aufgefunden und sichergestellt. Mögliche weitere Geschädigte des Diebes werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen...

 
E-Mail PDF

Fundsache (120)

(...gefunden in der JF) 

 
E-Mail PDF

...und schon wieder: Gebäudefassade in der Boelckestraße mit Graffiti beschmiert

Kastel, Boelckestraße, Festgestellt: 14.05.2022, 21.00 Uhr

Unbekannte Täter haben auf dem Parkplatz eines gewerblichen Gebäudes in der Boelckestraße eine Mauer mit Farbe besprüht.

Die Schmiererei wurde am Samstagabend gegen 21.00 Uhr festgestellt. Hinweise nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

 
E-Mail PDF

Auseinandersetzung vor Diskothek in Kastel

Kastel, Peter-Sander-Straße, 15.05.2022, 06.30 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen kam es auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Peter-Sander-Straße zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei welcher eine Frau (26) und ein Mann (22) von zwei unbekannten Tätern angegriffen worden sind.

Der 22-Jährige war mit den beiden Männern gegen 06.30 Uhr zunächst in verbale Streitigkeiten geraten. Im weiteren Verlauf des Streits sei der Geschädigte und dann noch seine 26-jährige Begleitung von den Unbekannten geschlagen worden.

Die beiden Geschädigten wurden leicht verletzt. Die beiden Angreifer sollen etwa 1,80 Meter groß, gewesen sein und ein "südländisches Erscheinungsbild", schwarze kurze Haare sowie einen Dreitagebart gehabt haben.

Hinweise nimmt das 2. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2240 entgegen. (Foto: Symbolfoto)

 


Seite 1 von 3
Regionale Werbung