Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail PDF

Unfall mit Segway

Mainz, Feldbergplatz,

Am Mittwoch, 17.10.2018, befährt gegen 15:00 Uhr ein Mann (65) mit einem ordnungsgemäß angemeldeten Segway, gemeinsam mit zwei weiteren Personen, im Rahmen einer touristischen Führung, den "Feldbergplatz".

Etwa in Höhe der Hausnummer 3 stürzt der 65-Jährige aus bisher unbekannter Ursache von seinem Segway, jedoch ohne offensichtliche Verletzungen davongetragen zu haben.

Wieder auf dem Segway stehend, setzt er zunächst seine Fahrt fort. Auf Höhe der Hausnummer 15 fährt der 65-Jährige auf einmal unkontrolliert, aufgrund Übelkeit, in ein geparktes Fahrzeug und stürzt erneut zu Boden.

An dem geparkten Fahrzeug entsteht lediglich Sachschaden. Der 65-Jährige wird leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

(Also wer's noch nit wääs: e 'Segway' is so e Ding mit zwää Rääder wo mer druffsteht un fährt - falls mer nit runnerfällt...)

 
E-Mail PDF

Das Mainzer Fastnachtsarchiv freut sich über weitere Mitarbeiter

Der Förderverein Mainzer Fastnachtsmuseum e.V. hat im vergangenen Jahr das 1972 gegründete Mainzer Fastnachtsarchiv von der Stadt Mainz übernommen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Archivs haben die vorhandenen Bestände digital erfaßt und so bisher 28.000 Archivalien registriert.

In den Magazinen des Archivs warten noch ungezählte fastnachtliche Utensilien, wie Orden, Schriftgut, Textilien u.ä., teilweise von historischer Bedeutung, auf ihre Archivierung.

Die Gegenstände werden mit Hilfe eines Computerprogramms beschrieben und in einer Datenbank erfaßt. Grundkenntnisse bei der Arbeit mit Computern sind also nützlich. Die bereits aufgenommenen Archivalien werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kastel: Türkisch aussehende Räuber überfallen Jugendlichen (17)

Kastel, Castellumstraße, 17.10.2018, gg. 13.20 Uhr
Zwei jugendliche Täter haben am Dienstag Mittag bei einem Überfall auf einen 17-Jährigen dessen Handy geraubt.

Der Übrerfallene war zunächst mit den beiden Tätern in einem Stadtbus unterwegs und verließ diesen an der Haltestelle Castellumstraße.

Dabei wurde er von dem Duo verfolgt und von einem der Räuber schließlich angesprochen. Dabei erhielt der Geschädigte mehrere Schläge ins Gesicht und stürzte daraufhin zu Boden.

Sein hochwertiges Handy fiel ihm dabei aus seiner Hosentasche und wurde schließlich von einem der Räuber ergriffen. Mit der Beute flüchteten die Täter unerkannt vom Tatort.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kostheim: Streit eskaliert und endet im Krankenhaus

Kostheim, Steinern Straße, 17.10.2018. ab 10.45 Uhr

Am Mitrtwoch Vormittag eskalierte in einem Schrebergarten ein Streit zwischen zwei Familienangehörigen im Alter von jeweils 78 Jahren derart, daß es zu einer folgenschweren Auseinandersetzung kam.

Dabei schlug einer der Beteiligten seinem Kontrahenten so heftig mit einer Holzlatte auf den Kopf, daß dieser schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Kostheimer Feuerwehr im Dauereinsatz...

Brandverdacht durch Wasserschaden im Hochhaus

Kostheim, Teufelsprung, 17. Oktober 2018 – 11:18 Uhr - Am Dienstagvormittag alarmierte die Leitstelle die Kameraden der Kostheimer Feuerwehr zu einem Brandverdacht im Teufelsprung. Ein ausgelöster Rauchmelder in Verbindung mit einer vermeintlichen Rauchentwicklung sorgte für den Feuerwehreinsatz, bei dem auch der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Kollegen aus Kastel mit von der Partie waren. Bei der Überprüfung konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da die Auslösung des Rauchmelders nicht durch Brandrauch, sondern durch Wasserdampf erfolgte. Grund für das Malheur war ein Wasserschaden, bei dem die Feuerwehr zumindest auch ihre Unterstützung anbieten konnte.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Castellum’s Musik & Showgaudi

20 jähriges Bandbestehen der Jugend & Showband

Am 27.10.2018 veranstaltet der Verein Castellum Music & Show e.V. Kastel ab 16:30 Uhr eine zünftige Musik- und Showgaudi im Kasteler Bürgerhaus, die im Rahmen des 20 jährigen Jubiläums der Jugend & Showband befreundete Musikgruppen aus Nah und Fern auf die Bühne des Kasteler Bürgerhauses lockt.

Mit dem Oktoberfest der etwas anderen Art konnte der Verein schon vor zwei Jahren brillieren. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Einsatzkosten wegen Erdogan-Statue belaufen sich auf mehr als 30.000 €

FREIE WÄHLER/Bürgerliste Wiesbaden wollen städtischen Zuschuß für Biennale reduzieren

Die Anfrage unserer Fraktion zu den Einsatzkosten zur Entfernung der hoch umstrittenen Erdogan-Statue auf dem Platz der Deutschen Einheit im Rahmen der Biennale 2018 wurde beantwortet. Der städtische Anteil (Stadtpolizei und Feuerwehr) an den Kosten beträgt knapp 10.500 €.

Neben dem ganzen integrationspolitischen Hickhack und der Diskussion um Kunstfreiheit, wo es immer zwei Meinungen geben wird, dürften wir uns hier einig sein – die Einsatzkosten für die Entfernung dieser unsäglichen Statue stehen in keinem Verhältnis zu der ohnehin schon fragwürdigen Aktion, die nur das Ziel hatte zu provozieren.

Da die Stadt bei der Landespolizei um Amtshilfe gebeten hat und etwa 100 Landespolizisten für mehrere Stunden den Bereich abgesichert hat, gehe ich davon aus, daß die Rechnung der Landespolizei nochmal mindestens weitere 20.000 € beträgt so die FREIE WÄHLER/Bürgerliste Wiesbaden.

Die Einsatzkosten von mehr als 30.000 € seien das Ergebnis einer furchtbar naiven Einstellung der Biennale-Macher, die ernsthaft geglaubt haben, daß eine solche Aktion nicht aus dem Ruder laufen werde.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 3
Regionale Werbung
Banner