Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
E-Mail PDF

Verkehrskontrolle auf der Theodor-Heuss-Brücke

Kastel, Theodor-Heuss-Brücke, Mittwoch, 01.12.2021, 22:45 Uhr bis Donnerstag, 02.12.2021, 00:15 Uhr

Mittwochnacht (01.12.) kontrollierte die Mainzer und Wiesbadener Polizei auf der Theodor-Heuss-Brücke Verkehrsteilnehmer.

Insgesamt konnten 27 Fahrzeuge angehalten und 53 Personen kontrolliert werden. Erfreulich war, daß hierbei fast keine Beanstandungen zu verzeichnen waren. Dennoch kam es zu einem Zwischenfall.

Ein Fahrzeugführer eines schwarzen BMW mißachtete die Weisung der Polizei und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Es gelang den eingesetzten Beamten den Fahrer zu stellen und einer Alkohol Kontrolle zu unterziehen, die einen Wert von 2,1 Promille ergab.

Dem Mann war in der Vergangenheit bereits der Führerschein entzogen worden. Dazu stellten die Beamten fest, daß der Mann nicht der Besitzer des schwarzen BMW gewesen ist, woraufhin dieser sichergestellt und abgeschleppt wurde.

 
E-Mail PDF

Kastel: Navi geklaut

Kastel, Am Weyer, Festgestellt: Montag, 06.12.2021

Am Montag wurde festgestellt, daß Autoaufbrecher in Kastel ihr Unwesen trieben und es auf Navigationssysteme, abgesehen hatten.

In Kastel haben die Täter zwischen Samstagnachmittag und Montagfrüh die Seitenscheibe eines grauen Mercedes in der Straße "Am Weyer" auf dem Gelände eines Autohandels eingeschlagen und sich Zugang in den Fahrzeuginnenraum verschafft.

Die Gauner entwendeten neben diversen Autoteilen das Navigationsgerät des Fahrzeugs.

 
E-Mail PDF

Betrüger geben sich als Bankmitarbeiter aus

Mainz, Hartenberg-Münchfeld, Am vergangenen Freitag, dem 03.12.2021, meldete der Neffe einer 89-jährigen Mainzerin beim Kriminaldauerdienst, daß seine Tante Opfer eines Trickbetruges wurde.

Einer der bislang unbekannten Betrüger meldete sich telefonisch bei der 89-jährigen Dame und gab sich als Mitarbeiter ihrer Hausbank aus. Er teilte ihr mit, daß man ungewöhnliche Aktivitäten auf ihrem Konto festgestellt habe. Für eine Sicherheitsüberprüfung würde ein Beamter der Kriminalpolizei persönlich bei ihr vorbeikommen, um die entsprechenden EC-Karten bei ihr abzuholen und zur Bank zur bringen.

Noch während des Telefonats, klingelte tatsächlich ein Mann an der Haustür und gab sich als angeblicher Kriminalpolizist aus. Neben den zwei EC-Karten fragte er nach Bargeld, dessen Echtheit er gerne prüfen wolle. Die 89-Jährige händigte ihm daraufhin einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie die EC-Karten aus.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

Ermittlungen zum tödlichen Verkehrsunfall

Die Ermittlungen zu dem tödlichen Verkehrsunfall von Samstag, 27.11.2021 in der Schillerstraße in Mainz, dauern weiterhin an

Der Polizei liegen mittlerweile Videoaufzeichnungen vor, welche die Unfallsituation zum Teil zeigen. Am Bus wurden Spuren gesichert. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz ist eine Obduktion an dem tödlich Verletzten durchgeführt worden, deren Ergebnisse vorliegen.

Zur detaillierten Beurteilung des gesamten Unfallgeschehens hat die Staatsanwaltschaft Mainz ein vollumfängliches Gutachten in Auftrag gegeben. Die abschließenden Ergebnisse stehen noch aus und werden - wie die am Bus gesicherten Spuren, das Videomaterial und die Obduktionsergebnisse in das Ermittlungsverfahren einfließen.

Für den Fahrer des Busses hat sich ein Rechtsanwalt als Verteidiger bestellt.

 
E-Mail PDF

Kasteler Ostfeld: Bündnis Stadtklima fordert Klartext von Klimaschutzbeirat

Grundsatzfrage, ob das Kasteler Ostfeld unter Aspekten des Klimaschutzes überhaupt gebaut werden darf, muß diskutiert und beantwortet werden.

Wie soll man den Umgang des Klimaschutzbeirates mit dem Projekt Ostfeld anders bezeichnen als: Eiertanz!

Auch in seiner jüngsten Sitzung vom 2. Dezember 2021 fand das Gremium keine Position zum Projekt Ostfeld. Aus Sicht des Bündnisses Stadtklima muß man sagen: Gott sei Dank.

Denn das vorgelegte Positionspapier, das in der letzten Sitzung als Entwurf zur Diskussion stand, blendet die Grundsatzfrage, ob die Ostfeldbebauung unter Klimaschutzaspekten überhaupt vertretbar ist, komplett aus. Dort heißt es: „Der Klimaschutzbeirat der Landeshauptstadt Wiesbaden begrüßt die Absicht, das Stadtentwicklungsprojekt Ostfeld/Kalkofen klimaneutral zu gestalten“.

Weiterlesen...
 
E-Mail PDF

3G in der Verwaltung: Stadt muß Testmöglichkeiten schaffen

Die Stadt Mainz hat bei Verwaltungsgängen für die Bürger die 3G-Regel eingeführt. Bürger müßen nun bei allen Behördengängen nachweisen, daß sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Hierzu der Fraktionsvorsitzender der AfD-Stadtratsfraktion: „Die Stadt muß den Bürgern Testmöglichkeiten vor Ort bieten. Das Testangebot wurde aber massiv zurückgefahren.

Die Stadt muß hier eine bürgerfreundliche Möglichkeit schaffen und Tests direkt vor Ort anbieten. Gerade älteren und schwangeren Bürgern ist es nicht zuzumuten, eine evtl. abseits gelegene Teststation aufzusuchen.“

 
E-Mail PDF

Amöneburg: Paketdienst kommt von der Straße ab

Am Montag (06.12.21) kam es gegen 9.50 Uhr zu einem Alleinunfall eines Pakettransporters einer Logistikfirma.

Der Fahrer des Lieferwagens kam im Bereich des Unteren Zwerchweg in Amöneburg von der Straße ab, durchfuhr die Böschung und blieb schließlich, auf der Fahrerseite in einem Acker liegen.

Durch die Leitstelle wurden nach Eingang des Notrufes umgehend Einsatzkräfte der Feuerwachen 2 und 3 zur Unfallstelle alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräften war der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschloßen und von Postsendungen bedeckt.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 3
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

UNTER dem Zeichens des Zwillings geboren,
später ein Riß mein Leben.

Er verläuft mir quer durch die Seele.
Denkend und fühlend bahne ich mir meinen Weg.
Suchge nach Lösung und Erlösung.

Doch liegt der Frieden weder hier noch dort.
Jenseits von Lösung und Erlösung
führt ein Pfad über alles hinaus.

(Stefan Simon)